Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann von Gruppe verletzt: Tatverdächtige stellen sich

Drei Verdächtige, die im vergangenen Jahr einen 34-Jährigen am U-Bahnhof Alexanderplatz verletzt haben sollen, haben sich auf Polizeidienststellen in Berlin und Brandenburg gestellt. Seit Dienstag fahndete die Polizei öffentlich mit Bildern aus Überwachungskameras nach dem Trio. Demnach gingen alle drei Männer im Alter von 20 und 23 Jahren am Dienstagabend auf die Dienststellen.
Polizei
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Die Verdächtigen sollen am 26. März vergangenen Jahres den 34-Jährigen auf dem Bahnsteig am U-Bahnhof Alexanderplatz geschlagen und verletzt haben. Demnach soll der Mann eine Gruppe von sechs bis acht Männern in einer U-Bahn zunächst gebeten haben, keine Bilder von seiner Ehefrau zu machen. Daraufhin sollen sie von der Gruppe beleidigt und bedroht worden sein. Nachdem der 34-Jährige und seine Frau dann am U-Bahnhof ausgestiegen waren, sollen die drei Männer ihm mehrfach gegen den Kopf geschlagen haben. Als Zeugen der Tat einschritten, flüchteten fast alle Mitglieder der Gruppe wieder in einen U-Bahn-Waggon. Der 34-Jährige erlitt Verletzungen an der Lippe und an der Nase. Die Ermittlungen dauern an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Israelischer Pavillon
Kultur
Aus Protest: Israel-Pavillon bei Kunstbiennale öffnet nicht
Dieter Hallervorden veröffentlicht Video über Krieg in Gaza
People news
Gedicht über Gaza: Dieter Hallervorden veröffentlicht Video
Churchill
Kultur
Auktionshaus will Porträt von Winston Churchill versteigern
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk will neue X-Nutzer für Posts bezahlen lassen
Zentralbankgeld
Internet news & surftipps
Bundesbank und MIT forschen zu digitalem Zentralbankgeld
Zwei Karten, ein Smartphone: Die besten Dual-SIM-Handys 2024
Handy ratgeber & tests
Zwei Karten, ein Smartphone: Die besten Dual-SIM-Handys 2024
Olympische Flamme
Sport news
Olympisches Feuer für Paris entfacht
Frau an Regenwasserspeicher
Wohnen
So bunkern Sie Regenwasser für schlechte Zeiten