Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann stirbt bei Brand in Einfamilienhaus

Ein Haus in Berlin-Staaken brennt in der Nacht. Über Stunden sind Feuerwehrleute im Einsatz und retten mehrere Menschen. Ein Mann kommt ums Leben.
Eine tote Person bei Hausbrand
Ein Rettungswagen der Berliner Feuerwehr fährt mit Blaulicht zum Einsatz. © Monika Skolimowska/dpa

Bei einem Brand im Berliner Ortsteil Staaken ist ein 60 Jahre alter Mann in der Nacht zum Freitag gestorben. Hinweise auf ein Fremdverschulden lägen nicht vor, teilte die Polizei mit.

Nach Angaben der Feuerwehr wurden die Brandbekämpfer in der Nacht zu dem Feuer im Reckeweg gerufen. Das Einfamilienhaus brannte in voller Ausdehnung. Während der Löscharbeiten retteten die Einsatzkräfte den Angaben zufolge die anderen Bewohner aus dem Gebäude: Eine 50-jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 48 und 60 Jahren wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Mehr als fünf Stunden waren etwa 90 Feuerwehrleute im Einsatz. Das Haus sei infolge des Brandes in Teilen eingestürzt. Die Ermittlungen zur Brandursache und auch zur Ursache des Todes dauern an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Rheingau
Kultur
111 Flaschen Wein für Matthias Jügler
Barbra Streisand
Musik news
Streisand: Lovesong als Zeichen gegen Antisemitismus
Amy Adams
People news
Amy Adams übernimmt Hauptrolle in Drama «At the Sea»
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Büroarbeiter bangen wegen KI kaum um ihre Jobs
Mark Zuckerberg
Internet news & surftipps
Zuckerberg will Meta zur Nummer eins bei KI machen
Tiktok
Internet news & surftipps
Wie geht es jetzt mit Tiktok weiter?
Boston Celtics - Miami Heat
Sport news
Celtics stolpern in Playoffs gegen Heat - OKC deutlich vorne
Junge hört Musik über Kopfhörer
Familie
Volle Dröhnung - Kopfhörer für Kinder im Test