Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Auto fährt auf Bürgersteig: Frauen und ein Mann verletzt

Zwei Frauen und ein Mann sind am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Marienfelde der Polizei zufolge verletzt worden. Die Beamten hatten am Samstag ursprünglich nur von einem Verletzten gesprochen und aktualisierten die Information am Sonntag. Ein 44-jähriger Autofahrer fuhr demnach auf der mittleren Spur des Nahmitzer Damms in Richtung Motzener Straße zunächst auf den vor ihm fahrenden Bus der Linie M11 auf. Als Grund vermuten die Beamten gesundheitliche Probleme des Autofahrers.
Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. © Carsten Rehder/dpa

Anschließend kam der Wagen nach rechts ab, fuhr auf dem Gehweg eine 60 Jahre alte Frau an, krachte gegen einen Baum und kam zum Stehen. Der Autofahrer und die Frau kamen verletzt ins Krankenhaus. Eine 39-jährige Beifahrerin aus dem Wagen erlitt Armverletzungen, die ambulant in einer Klinik versorgt wurden. Der Nahmitzer Damm blieb bis zum späten Abend zwischen Hildburghauser Straße und Motzener Straße gesperrt.

Erst vor einer Woche sind zwei Fußgänger in Berlin-Charlottenburg lebensgefährlich verletzt worden, weil auch sie von einem Auto auf dem Bürgersteig angefahren worden sind.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Games news
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Taylor Swift
People news
Songwriting-Session von Swift endet mit Feuerlöscher-Einsatz
Prinz William
People news
William feiert 42. Geburtstag mit Konzertbesuch
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Handy ratgeber & tests
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Belgien - Rumänien
Fußball news
Belgien meldet sich mit Sieg gegen Rumänien bei EM zurück
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten