Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Reiter fordert Münchner zu weiteren Spenden für Kiew auf

München und Kiew sind durch eine Städtepartnerschaft verbunden. Nach zwei Jahren Angriffskrieg hat der Münchner Oberbürgermeister deshalb eine dringende Bitte an seine Bürgerinnen und Bürger.
Ukraine-Krieg
Teilnehmer einer Kundgebung anlässlich des zweiten Jahrestags des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine stehen mit einem Banner «Danke Deutschland für die Unterstützung der Ukraine» auf dem Marienplatz. © Uwe Lein/dpa

Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hat die Bürgerinnen und Bürger zu weiteren Spenden für die ukrainische Hauptstadt aufgerufen. In Kiew seien durch massive Luftangriffe nicht nur Tote und Verwundete zu beklagen, auch die Infrastruktur werde gezielt zerstört, schilderte Reiter am Donnerstag. «Ich bitte Sie deshalb ganz herzlich, spenden Sie weiter, damit wir unsere Partnerstadt unterstützen und das Leid der Menschen mildern können.»

Mehr als drei Millionen Euro haben Münchnerinnen und Münchner laut Stadt bereits auf das städtische Spendenkonto überwiesen - allerdings vor allem in den ersten Wochen nach dem Angriff. Unternehmen leistetet darüber hinaus Sachspenden von Lebensmitteln über medizinische Hilfsgüter bis hin zu Müllfahrzeugen. Die Stadt steuerte 1,5 Millionen Euro bei. Mit den Spenden werden den Angaben zufolge diverse Hilfsprojekte in Kiew unterstützt - etwa eine Werkstatt, die Prothesen für Kinder baut.

Kiew (ukrainisch: Kyiv) brauche auch weiterhin die Hilfe aus München, betonte Reiter. Auch Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko bat auf Deutsch in einem Video mit dem Spendenaufruf: «Bitte steht nach wie vor zu uns. Zur Ukraine, zu Eurer Partnerstadt Kyiv. Dafür bin ich Euch von Herzen dankbar und werde Euch das nie vergessen.» Kiew ist seit 1989 Partnerstadt der bayerischen Landeshauptstadt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift
Musik news
Das große Herzschmerz-Konzeptalbum von Taylor Swift
Der Fall Asunta: Die wahre Geschichte hinter der Netflix-Serie
Tv & kino
Der Fall Asunta: Die wahre Geschichte hinter der Netflix-Serie
Ryan Gosling
People news
Ryan Gosling: Swift hat mir geholfen, mich von Ken zu lösen
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
Julian Nagelsmann
Fußball news
Erst EM, dann WM: Nagelsmann mit «Entscheidung des Herzens»
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden