Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Premiere für Barrie Koskys «Fledermaus»

Jahrelang hat er sich dagegen gewehrt - jetzt tut er es doch: Der australische Regisseur Barrie Kosky hat die Johann-Strauß-Operette «Die Fledermaus» inszeniert. Einen Tag vor Heiligabend (Samstag, 18.00 Uhr) feiert seine Neuinszenierung nun Premiere an der Bayerischen Staatsoper. Sängerin Diana Damrau gibt dabei ihr Rollendebüt als «Rosalinde».
Barrie Koskys
Der Intendant und Regisseur Barrie Koskys. © Jörg Carstensen/dpa/Archivbild

«Das Stück ist ein Meisterstück, die Musik ist sensationell. Aber ich finde, es ist schwer gut zu machen», sagte Kosky der Deutschen Presse-Agentur. «Und ich habe manchmal Angst vor Stücken - ich glaube, ich hatte sogar ein bisschen ein Trauma mit der Fledermaus gehabt. Das Stück ist fantastisch, aber ich dachte: «Wie mache ich dieses Stück?»»

Die musikalische Leitung hat der Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper, Vladimir Jurowski. Es ist die sechste Zusammenarbeit von Kosky und dem Dirigenten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Liam Hemsworth
Tv & kino
Staffel 4 von «The Witcher» im Dreh - Ende nach Staffel 5
Nicole Kidman
Tv & kino
Meryl Streep übergibt Lebenswerk-Preis an Nicole Kidman
Heidi Klum
Tv & kino
Bei «Germany's Next Topmodel» lichten sich die Reihen
Mit besserem Scharnier und Top-Chip: Das soll das Xiaomi Mix Fold 4 bieten
Handy ratgeber & tests
Mit besserem Scharnier und Top-Chip: Das soll das Xiaomi Mix Fold 4 bieten
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern veröffentlicht neues KI-Modell
Android: Rufnummer unterdrücken – so telefonierst Du anonym
Das beste netz deutschlands
Android: Rufnummer unterdrücken – so telefonierst Du anonym
West Ham United - Bayer Leverkusen
Fußball news
Leverkusens Coach Alonso will noch länger unbesiegt bleiben
Pflanzen aus Supermarkt-Gemüse ziehen - geht das?
Wohnen
Pflanzen aus Supermarkt-Gemüse ziehen - geht das?