Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizei nimmt Telefonbetrüger nach Warnschuss fest

Mit einem Warnschuss hat die Polizei in Unterfranken zwei mutmaßliche Telefonbetrüger von der Flucht abgehalten und festgenommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, versuchten die 20 und 21 Jahre alten Männer in Mömbris (Landkreis Aschaffenburg) am Donnerstag einen 65-Jährigen zur Herausgabe von Geld und Wertsachen zu bewegen, indem sie sich als Polizeibeamte ausgaben. Der Sohn des Mannes habe zuvor den Betrugsversuch erkannt und die Polizei verständigt.
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Bei Eintreffen der Polizisten seien die Verdächtigen geflüchtet. Erst nach Abgabe eines Warnschusses hätten sich die beiden Männer festnehmen lassen. Die Beamten stellten demnach beim Durchsuchen des Autos der beiden Verdächtigen eine Schreckschusswaffe und eine Machete sicher.

Gegen den 21-Jährigen sei Haftbefehl wegen des Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Betruges erlassen worden. Er sei in ein Gefängnis gebracht worden. Der 20-Jährige sei wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
«Die Zauberflöte» feiert Uraufführung
Kultur
«Die Zauberflöte» als Musical
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen