Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Musikhochschule: Machtmissbrauch und sexualisierte Gewalt

Sexuelle Übergriffe an der Münchner Musikhochschule - vor einigen Jahren gab es deshalb einen Skandal. Auch Machtmissbrauch und Diskriminierung wurden beklagt. Ist nun alles gut? Eine Studie gibt darauf Antwort.
Hochschule für Musik und Theater München
Die staatliche Hochschule für Musik und Theater München. © Peter Kneffel/dpa

Trotz Anstrengungen und Reformen nach einem Skandal um sexuelle Übergriffe gibt es an der Hochschule für Musik und Theater (HMTM) in München auch Jahre später immer noch Probleme. «Machtmissbrauch, Diskriminierung und sexualisierte Gewalt sind an der Hochschule kein Thema der Vergangenheit», sagte Hochschulpräsidentin Lydia Grün am Donnerstag bei der Vorstellung einer Studie in München. «Bei all jenen, die an unserer Hochschule persönliches Leid erfahren haben, möchte ich mich im Namen der Hochschule entschuldigen.» 

Mit einem Sieben-Punkte-Plan will die Institution nun auf die Erkenntnisse der Untersuchung reagieren, an der sich rund 500 Studierende, Lehrende und Beschäftigte der Verwaltung beteiligt haben. Die Untersuchung ist aber nicht repräsentativ. 

Als hervorstechendes Problem benennt die Studie den Machtmissbrauch. Rund ein Drittel der Befragten hatte zudem verschiedene Formen sexualisierter Gewalt selbst erlebt, vor allem in jüngster Zeit. Am häufigsten gehe es um Grenzverletzungen durch Bemerkungen, unerwünschte intime Fragen, Gesten und Blicke, es sei aber auch von unerwünschten Berührungen im Rahmen des Unterrichts berichtet worden, heißt es in der Untersuchung. 

Vor einigen Jahren wurde die Münchner Musikhochschule von einem Skandal erschüttert, als Vorwürfe sexueller Übergriffe bekannt wurden. In der Folge wurde ein ehemaliger Präsident wegen sexueller Nötigung zu einer Haftstrafe verurteilt. Reformen wurden auf den Weg gebracht, um Ähnliches in Zukunft zu verhindern. Die Studie sollte nun die Wirkung dieser Maßnahmen überprüfen und zeigen, wo noch Verbesserungsbedarf besteht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
People news
Mehrere Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Marius Müller-Westernhagen
Musik news
Müller-Westernhagen: «Kein Grund zur Sorge»
Eine Frau hält ein Smartphone und ein Laptop in den Händen
Das beste netz deutschlands
Hilfe, mein E-Mail-Konto wurde gehackt: Was tun?
Screenshots aus dem Spiel «Whisker Waters»
Das beste netz deutschlands
«Whisker Waters» - Ein Angel-Abenteuer mit vielen Haken
DeepL Übersetzer
Internet news & surftipps
Deutscher KI-Pionier DeepL mit zwei Milliarden bewertet
Atalanta Bergamo - Bayer 04 Leverkusen
Fußball news
Leverkusen nach Final-Niederlage ernüchtert
Arancello Spritz und Aperol Spritz
Familie
Arancello, bitte! Neuer Spritz erobert Bars und Terrassen