Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Löwen» weiter nicht gerettet: Unterhaching gewinnt Derby

Das hatten sich die Münchner «Löwen» anders vorgestellt. Auch im Rückspiel gibt es eine Derby-Niederlage gegen Haching. Der 1860-Torhüter warnt.
Argirios Giannikis
Argirios Giannikis, Trainer des TSV 1860 München, steht am Spielfeldrand. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der TSV 1860 München muss weiter auf den Klassenerhalt in der 3. Fußball-Liga warten. Die «Löwen» verloren am Sonntagabend im S-Bahn-Derby gegen die SpVgg Unterhaching mit 0:2 (0:1). Manuel Stiefler (31. Minute) und Patrick Hobsch (54.) sorgten für die Treffer der effizienteren Gastgeber. Die Münchner haben drei Partien vor dem Saisonende nur fünf Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Unterhaching steht dagegen in der oberen Tabellenhälfte.

«Wir sind im Abstiegskampf, das haben spätestens heute alle mitbekommen», sagte Torhüter Marco Hiller bei Magentasport. Man dürfe sich in einem Derby nicht so präsentieren. «Wir lassen uns hier so vorführen, das ist bitter», sagte der Schlussmann.

Haching mit zwei Kopfballtoren

Im Hinspiel im Grünwalder Stadion hatte die Hachinger mit einem 1:0 für Ernüchterung bei den Sechzigern gesorgt - das setzte sich im Rückspiel fort. In der wegen nicht ordnungsgemäßer Fan-Plakate der 1860-Anhänger verspätet begonnenen Partie sorgte Stiefler per Kopf in der ausgeglichenen erste Hälfte für den frühen Schock der «Löwen». Auch Hobsch traf später mit einem Kopfball für die abgeklärteren Gastgeber.

Beim 0:2-Rückstand mühten sich die Münchner, noch einmal in das Spiel zu kommen. Max Reinthaler schnupperte am 1:2 (69.). Fast im Gegenzug ließ Hobsch das 3:0 aus. Die «Löwen» taten sich insgesamt schwer, sich gute Möglichkeiten zu erarbeiten. Trainer Argirios Giannikis versuchte gleich nach dem Schlusspfiff, sein Team wieder aufzurichten. Mit hängenden Köpfen standen seine Profis vor der Fankurve.

1860-Coach fordert Intensität

«In Summe haben wir verdient verloren», sagte Giannikis. «Wir haben uns aber eine Ausgangssituation geschaffen, in der wir es in der eigenen Hand haben.» Man müsse die Intensität auf den Platz bringen, «dann kriegen wir es auch hin».

Haching-Coach Marc Unterberger war da verständlicherweise besser gelaunt. «So musst du ein Derby angehen. Hut ab vor den Jungs», sagte der Trainer.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Schauspieler Donald Sutherland
Tv & kino
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Unwetter
Musik news
Unwetter erwartet - fallen Festivals ins Wasser?
Donald Sutherland
Tv & kino
Stars trauern um Donald Sutherland
Kaspersky
Internet news & surftipps
USA verbietet russische Antiviren-Software Kaspersky
Quantencomputer
Internet news & surftipps
IQM eröffnet Quantenrechenzentrum in München
Samsung-Sicherheitsupdate im Juni und Mai für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Juni und Mai für diese Galaxy-Handys
DFB-Training
Nationalmannschaft
Nagelsmanns Schweiz-Geheimnis: Döner und geschlossene Türen
Eine Frau sitzt in einem Park
Job & geld
Frugalismus: Sparen für den frühen Jobausstieg