Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Falscher Polizist: Seniorin übergibt 90.000 Euro

Ein mutmaßlicher Telefonbetrüger hat sich als Polizist ausgegeben und eine Seniorin in Unterfranken um 90.000 Euro gebracht. Erst als sich die Frau an die Aschaffenburger Polizei wandte und sich nach ihrem Geld erkundigte, fiel der Betrug auf, heißt es in der Mitteilung vom Montag. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Polizeinotruf 110
Der Nummer des Polizeinotrufs 110 steht auf der Scheibe eines Polizeifahrzeugs. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Den Angaben zufolge hatte die Seniorin Anfang November einen Anruf eines vermeintlichen Polizisten erhalten. Dieser log ihr vor, dass bei ihr eingebrochen werden würde und sie deshalb ihre Ersparnisse aus ihrem Bankschließfach holen und an die Polizei übergeben solle. Die Frau überreichte dann einem unbekannten Abholer das Bargeld. Dass sie zum Opfer von Betrügern wurde teilten ihr Beamte der Polizei in Aschaffenburg am Sonntag mit, als sie dort anrief und nach dem Ermittlungsstand zum vermeintlich bevorstehendem Einbruch fragte.

Die Beamten warnen immer wieder vor solchen Betrugsmaschen und weisen darauf hin, dass die Polizei und die Justiz niemals Geld oder Schmuck fordern.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Ukrainischer Sportminister Matwij Bidnyj
Sport news
Die Ukraine bestätigt ihre Olympia-Teilnahme
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte