Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Frau wählte 13-mal mutmaßlich grundlos den Notruf

Eine 23-Jährige aus dem schwäbischen Landkreis Dillingen an der Donau hat in der Nacht auf Donnerstag 13-mal mutmaßlich grundlos den Notruf gewählt und ist deshalb in Gewahrsam genommen worden. Die Frau aus Unterthürheim, einem Gemeindeteil von Buttenwiesen, forderte bei ihren Anrufen unter anderem einen Rettungswagen an, wie die Polizei mitteilte. Sowohl die Polizei als auch der Rettungsdienst sahen nach der Frau, konnten aber keine Notsituation feststellen. 
Polizeiauto
Ein Polizeiauto bei einem Einsatz. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild

Obwohl die Beamten die Frau beruhigten und ihr zuredeten, schien es laut Polizei nicht so, dass sie aufhören werde, den Notruf zu wählen. Deshalb wurde die 23-Jährige in Gewahrsam genommen und ihr das Handy abgenommen. Nun erwartet sie eine Anzeige wegen des Missbrauchs von Notrufen. Warum die Frau so oft anrief, konnte die Polizei nicht sagen. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Georgine Kellermann
People news
Wie Georgine den Georg von sich abschüttelte
Black Sabbath
Musik news
Black Sabbath: Boxset mit oft vergessenem Sänger Tony Martin
Landschaftspark Duisburg
Tv & kino
Über 3000 Komparsen für Serie «Euphorie» gesucht
Xiaomi Poco X6 im Test: Mittelklasse mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Poco X6 im Test: Mittelklasse mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
Touristen mit Smartphone
Das beste netz deutschlands
Grenznahes Telefonieren kann teuer werden
Das Mobile Game «Little Impacts» vom Umweltbundesamt
Das beste netz deutschlands
«Little Impacts»: Spielerisch Nachhaltigkeit erleben
Rechtsstreit
Fußball news
Klage gegen Hertha-Kündigung: Erfolg für Fredi Bobic
Grill Control - Smarte Gasgrillsteuerung
Familie
Grillen wird weiblicher: Trends rund um Rost und Brenner