Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Brand in Münchner Autotunnel: Massive Verkehrsbehinderungen

Nach dem Brand eines Autos werden zwei Tunnel am Mittleren Ring in München gesperrt. Die Verkehrsbehinderungen sind den Tag über massiv.
Feuerwehr
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Nach einem Fahrzeugbrand in der Nacht zum Donnerstag sind zwei wichtige Tunnel am Mittleren Ring in München zeitweise gesperrt worden. Da der Verkehr teilweise nicht mehr durch den Luise-Kiesselbach-Tunnel und den Heckenstallertunnel geführt werden konnte, entstanden laut Polizei massive Verkehrsbehinderungen in der Landeshauptstadt. Im Laufe des Abends sollten die Tunnel eingeschränkt wieder freigegeben werden, wie ein Sprecher der Stadt mitteilte.

Zuvor war ein Kleintransporter am Mittwoch gegen 23.15 Uhr im Luise-Kiesselbach-Tunnel aus zunächst unklaren Gründen in Brand geraten und hatte eine starke Rauchentwicklung verursacht. Der Fahrer wie auch zwei weitere Menschen, die sich mit ihren Fahrzeugen zu der Zeit im Tunnel befanden, konnten den Tunnel selbst verlassen und blieben nach Angaben der Feuerwehr unverletzt. Der Kleintransporter brannte aus. Da er direkt unter einer Lüftungsanlage des Tunnels stand, fiel diese schließlich aus. Die Feuerwehr rückte mit zwei Großlüftern an, um den Rauch aus dem Tunnel zu bekommen. Laut Polizei konnte ein technischer Defekt als Ursache für das Feuer nicht ausgeschlossen werden.

Die Oströhre des Luise-Kiesselbach-Tunnels wurde durch den Brand nach Angaben der Stadt erheblich beschädigt. Ein Spezialreinigungsfahrzeug beseitigte demnach am Donnerstag Schadstoffe an der Wand und Decke der Tunnelröhre. Die Statik des Tunnels sei durch den Brand nicht beeinträchtigt, hieß es. Zudem sei die Betriebstechnik in Teilen wieder repariert worden. Der Tunnel sollte deshalb im Laufe des Abends eingeschränkt freigegeben werden. Die Zufahrt vom Luise-Kiesselbach-Platz müsse bis zum vollständigen Austausch der zerstörten Betriebstechnik aber gesperrt bleiben, teilte ein Sprecher mit.

Die zerstörten Teile des 2015 eröffneten Tunnels sollen demnach schnellstmöglich beschafft und in den nächsten Wochen während nächtlichen Sperrungen eingebaut werden. Die Technik des Tunnels sei auf dem aktuellen Stand und habe sich bei dem Brand bewährt, hieß es.

Der Luise-Kiesselbach-Tunnel und der Heckenstallertunnel sind für den Verkehr im Münchner Südwesten von zentraler Bedeutung. In sie mündet die A95, zudem fließt ein Teil des Verkehrs zwischen der A995 im Süden und der A96 über die Tunnel.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Prinzessin Leonor erhält Auszeichnung in Spanien
People news
Kronprinzessin Leonor in Spanien gleich dreifach geehrt
Filmfestival in Cannes - «The Apprentice»
Tv & kino
Trump will gegen Film über ihn vorgehen
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Smarte Growbox: Hey-abby Grow Box «OG Edition»
Das beste netz deutschlands
Smarte Growboxen: Einfacher Cannabis-Anbau zu Hause
Toni Kroos
Fußball news
Königlicher Kroos hört nach EM auf: «Happy und traurig»
Rollstuhl vor einem behindertengerechten Beet
Wohnen
Garten für alle: Barrierefreiheit im Grünen