Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Autofahrer erfasst fliegenden Fasan: Tier getötet

Ein Autofahrer hat im schwäbischen Landkreis Donau-Ries einen fliegenden Fasan erfasst. Nach Polizeiangaben vom Dienstag sei der Vogel am Montagabend über die Bundesstraße 16 bei Asbach-Bäumenheim geflogen. Der Fasan sei durch den Zusammenstoß getötet worden. Der 62 Jahre alte Fahrer blieb laut Polizei unverletzt, der Schaden am Wagen lag bei rund 2000 Euro.
Unfall
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. © Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Laut dem Naturschutzverband LBV steigt im Frühjahr das Risiko für Wildunfälle. Demnach seien viele Wildtiere unterwegs, um nach dem Winter Futter zu suchen, sich zu paaren oder einen geeigneten Ort für ihren Nachwuchs zu finden. Sie überquerten dabei auch Straßen. Dem Innenministerium zufolge gab es im vergangenen Jahr fast 78.800 Unfälle mit Wildtieren auf bayerischen Straßen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Merkel und Matthes
Kultur
Merkel würdigt Einsatz von Schauspieler Matthes für Toleranz
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Games news
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Taylor Swift
Musik news
Taylor-Swift-Konzerte: Ticket-Weiterverkauf wieder möglich
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Handy ratgeber & tests
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Handy ratgeber & tests
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Handy ratgeber & tests
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg
Fußball news
Regensburg zurück in der 2. Liga - Sieg beim SV Wehen
Thai-Basilikum
Familie
Mal zitronig, mal zimtig: Das ist Thai-Basilikum