Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

69-Jährige verliert mehr als 100.000 Euro durch Anlagebetrug

Betrüger haben eine 69-Jährige im Landkreis Ostallgäu mit vermeintlichen Anlagemöglichkeiten in Kryptowährungen um mehr als 100.000 Euro gebracht. Die Frau habe das Geld über mehrere Monate an mehrere, meist ausländische Konten überwiesen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Erst als sie sich einen Teil des vermeintlich in Kryptowährungen angelegten Geldes auszahlen lassen wollte, sei sie misstrauisch geworden. Die mutmaßlichen Betrüger hätten ihr nur einen niedrigen vierstelligen Betrag zahlen wollen.
Betrug - Symbolbild
Eine ältere Frau telefoniert mit einem schnurlosen Festnetztelefon. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die 69-Jährige hatte demnach im August 2023 durch ein Internet-Angebot für Anlagemöglichkeiten Kontakt zu den mutmaßlichen Betrügern aufgenommen. Sie gab demnach ihre persönlichen Daten auf einer Internetseite an, daraufhin rief sie ein vermeintlicher Finanzagent an. Er versprach ihr laut Polizei hohe und schnelle Gewinne, wenn sie ihr Geld in Kryptowährung investieren würde.

Die mutmaßlichen Betrüger hätten auf alle Nachfragen der 69-Jährigen mit passenden Antworten reagiert und regelmäßig Kontakt zu der Frau gehalten. Die Polizei riet deshalb dazu, nie am Telefon oder im Internet Verträge zu Geldanlagen abzuschließen und sich von vermeintlichen Beratern nicht unter Druck setzen zu lassen. Im Zweifel sollten Betroffene die Polizei kontaktieren.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Anne Applebaum
Kultur
Historikerin Anne Applebaum erhält Friedenspreis
Die besten Handyspiele 2024: Unsere Top 10 Mobile Games für iOS und Android
Games news
Die besten Handyspiele 2024: Unsere Top 10 Mobile Games für iOS und Android
Eberhofer: Alle Bücher und Filme in der richtigen Reihenfolge
Tv & kino
Eberhofer: Alle Bücher und Filme in der richtigen Reihenfolge
Eine Frau öffnet WhatsApp auf einem Smartphone
Das beste netz deutschlands
Das ist der Grund: E-Mail-Adresse in Whatsapp hinterlegen
«Chatkontrolle»
Handy ratgeber & tests
Chatkontrolle: Staatliche Überwachung per WhatsApp
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Nagelsmanns Abwehrrisiko: EM-Wagnis mit Dortmund-Charme
Das Schufa-Logo auf Papierbogen
Job & geld
Darum gibt es keinen Schufa-Score von 100 Prozent