Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

L-Bank greift Südwest-Unternehmen verstärkt unter die Arme

Die Förderung von Unternehmen gehört zu den Hauptaufgaben der L-Bank. Im vergangenen Jahr ging die gesamte Fördersumme zwar zurück. Kredite für Firmen mit Finanzproblemen stiegen aber deutlich.
Landeskreditbank Baden-Württemberg
Das Logo der Landeskreditbank Baden-Württemberg (L-Bank - Staatsbank für Baden-Württemberg) ist auf einem Fenster der Hauptverwaltung zu sehen. © Wolfram Kastl/dpa

Die L-Bank hat im vergangenen Jahr verstärkt baden-württembergischen Unternehmen mit Finanzproblemen unter die Arme gegriffen. Das zugesagte Volumen an Liquiditätskrediten hat sich mit rund 404 Millionen Euro mehr als verdreifacht, wie das Geldinstitut am Freitag in Karlsruhe mitteilte. 2022 lag die Summe bei rund 120 Millionen Euro. Das zugesagte Kreditvolumen des vergangenen Jahres sei in keiner der bisherigen Wirtschaftskrisen auch nur annähernd erreicht worden. 732 Unternehmen sei mit dem Geld geholfen worden, den akuten Finanzbedarf zu decken.

Nach vorsichtigem Optimismus im ersten Quartal des vergangenen Jahres hätten sich Stimmung und Erwartungen der Unternehmen im Südwesten von Quartal zu Quartal verschlechtert, teilte die L-Bank mit. Als Gründe für die finanziellen Engpässe nannte das landeseigene Institut die hohe Inflation, steigende Zinsbelastungen sowie anhaltend hohe Energiekosten und sprunghaft gestiegene Beschaffungskosten.

Insgesamt bewilligte die Landeskreditbank vergangenen Jahr etwas mehr als 3,7 Milliarden Euro an zinsgünstigen Darlehen und Zuschüssen für etablierte und junge Unternehmen. Im Vergleich zum Vorjahr sei das - ohne die ausgelaufenen Corona-Programme sowie Sonderfinanzierungen - ein Rückgang um rund sieben Prozent.

«Mit unseren Förderprogrammen leisten wir einen entscheidenden Beitrag, um in schwierigen Zeiten Unternehmen zu stabilisieren und Investitionen für die Zukunft zu ermöglichen», teilte Vorstandschefin Edith Weymayr mit. Die Bilanz zeige, dass die Wirtschaft im Land auch im vierten Krisenjahr noch widerstandsfähig und stark genug sei, um trotz lahmender Konjunktur in die Zukunft zu investieren.

Die L-Bank unterstützte 2023 etwas mehr als 14.400 Unternehmen. 2380 davon waren Start-ups und junge Unternehmen. Unterm Strich seien bei den geförderten Firmen rund 9500 zusätzlich Arbeitsplätze entstanden. Kreditinstitute wie die L-Bank verwalten Fördermittel einzelner Bundesländer und geben diese weiter - über spezielle Programme zum Beispiel für Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Abba
Musik news
Abba und Green Day neu in Musik-Register der USA
The Holdovers streamen: Hier kannst Du den Oscar-Film sehen
Tv & kino
The Holdovers streamen: Hier kannst Du den Oscar-Film sehen
Timur Ülker
People news
GZSZ-Schauspieler Timur Ülker spendet Knochenmark
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
Handy ratgeber & tests
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
iPhone 16: Diese Farben soll es geben
Handy ratgeber & tests
iPhone 16: Diese Farben soll es geben
Dortmunds Spieler jubeln
Fußball news
Durch Dortmunds Erfolg: Sechs deutsche Teilnehmer möglich
Kreuzfahrtschiff «Aida Prima» fährt in Hamburg in den Hafen
Reise
Aida sagt weitere Kreuzfahrten durchs Rote Meer ab