Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Intel enttäuscht Börse mit Umsatzprognose

Der Halbleiter-Riese Intel hat die Wall Street mit seinem Ausblick für das laufende Quartal enttäuscht. Die Aktie fiel im nachbörslichen Handel am Donnerstag zeitweise um rund neun Prozent.
Intel
Analysten sind vom Intel-Ausblick enttäuscht. © Andrej Sokolow/dpa

Intel stellte für das laufende Vierteljahr Erlöse zwischen 12,5 und 13,5 Milliarden US-Dollar in Aussicht. Analysten hatten im Schnitt mit rund 13,6 Milliarden Dollar gerechnet. Auch die Prognose für den bereinigten Gewinn pro Aktie blieb deutlich unter den Erwartungen.

Intel dominierte einst die Chipbranche, fiel dann aber zurück. Firmenchef Pat Gelsinger will die Wende mit neuen Produktionsprozessen für effizientere Chips schaffen, hat aber noch viel Arbeit vor sich.

Im vergangenen Quartal steigerte Intel den Umsatz im Jahresvergleich um neun Prozent auf 12,7 Milliarden Dollar (11,84 Mrd Euro) und verfehlte damit etwas die Markterwartungen. Unterm Strich gab es einen Verlust von 400 Millionen Dollar nach roten Zahlen von 2,8 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
William und sein Vater, König Charles III.
People news
Prinz William gratuliert König Charles zum Vatertag
Harald Schmidt
People news
Harald Schmidt bleibt Scholz-Fan
Lena Klenke
People news
Lena Klenke über AfD-Stimmen junger Wähler enttäuscht
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Nagelsmann beginnt Vorbereitung auf Ungarn-Spiel
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird