Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Harlan Coben: Mehr Serien vom Wer einmal lügt-Schriftsteller

Harlan Coben: Mehr Serien vom Wer einmal lügt-Schriftsteller
Harlan Coben: Mehr Serien vom Wer einmal lügt-Schriftsteller © Vishal Sharma / Netflix

Die Miniserie „Wer einmal lügt“ besetzt seit Tagen den ersten Platz der Netflix-Charts. Du magst Kriminaldramen mit abgedrehten Familiengeschichten? Dann wirst Du sicher auch andere Serien mögen, die auf den Romanen von Harlan Coben basieren. Welche Serien-Adaptionen seiner Werke Du aktuell streamen kannst, und was Du sonst noch über den US-Krimiautoren wissen solltest, erfährst Du hier.

Eine dunkle Vergangenheit kann Dich immer wieder einholen: Das ist die typische Handlung in den Romanen von Krimi-Autor Harlan Coben. Und so passiert es auch in seiner neusten Serien-Adaption Wer einmal lügt. In dem Netflix-Hit wird Megan Pierce (Cush Jumbo) von ihrer Vergangenheit eingeholt, während Ermittler Broome (James Nesbitt) einem alten Fall nachgeht, der ihn nie losgelassen hat und jetzt neue Opfer fordert. Über den Verlauf der Geschichte entspinnt sich ein komplexes Drama aus verdeckten Motiven und düsteren Geheimnissen. Die Story von Wer einmal lügt ist nach acht Episoden auserzählt. Aber kein Grund zur Enttäuschung: für Harlan Coben-Fans gibt es noch eine Menge andere fesselnde Serien zu entdecken!

Mit einem bestehenden Netflix-Account kannst Du Wer einmal lügt ganz einfach via GigaTV streamen. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos.

Wenn Dir nach dem Binge-Watching einige Details nicht ganz klar sind, kannst Du hier nachlesen, was das Ende genau bedeutet (Spoiler!):

Wer einmal lügt: Ende der Harlan Coben-Miniserie erklärt

Keine zweite Chance (2015): Cobens erste Serien-Adaption

In „Keine zweite Chance‟ („Une chance de trop‟) steht Dr. Alice Lambert (Alexandra Lamy), die Opfer eines schlimmen Verbrechens geworden ist, im Zentrum des Geschehens. Ihr Mann wurde ermordet, ihre Tochter ist entführt und sie selbst wacht auf der Intensivstation auf. Obendrauf wird sie selbst zur Verdächtigen.

Dies ist die erste Serie von Harlan Coben. Sie wurde in Frankreich produziert und 2015 dort im TV ausgestrahlt. Heute kannst Du sie unter anderem auf Amazon Prime schauen. In Cobens Buchvorlage ist die Hauptfigur übrigens ein Mann.

The Five (2016): Mystery mit Schauplatz England

Fünf Freunde spielen unschuldig im Park. Einer von ihnen, Jesse (Alfie Bloor), verlässt die Gruppe und wird darauf hin nie mehr gesehen. Zwanzig Jahre später ist aus einem der fünf, Danny Kenwood (O-T Fagbenle), ein Detektiv geworden. Er entdeckt eine aktuelle DNA-Spur, die darauf schließen lässt, dass Jesse wider allen Erwartungen noch am Leben sein könnte. Um den Fall zu lösen, muss Danny die alte Gruppe wieder zusammenbringen.

„The Five‟ ist 2016 vom britischen Fernsehen als zehnteilige Serie adaptiert worden. Hier kannst Du nicht nur mitfiebern, wie die Freunde langsam auf die Spur des Verbrechens kommen, sondern auch beißenden britischen Humor genießen. Die Folgen kannst Du unter anderem bei Amazon Prime ordern.

Safe (2018): Französische Produktion mit Welterfolg

Eine idyllische und vermeintlich sichere Vorstadtsiedlung ist das Setting von „Safe‟. Der verwitwete Kinderchirurg Tom Delaney (Michael C. Hall) lebt hier und kümmert sich um seine beiden Töchter. Als eine davon eines Nachts nicht mehr nach Hause kommt, beginnt für Tom ein Alptraum.

Safe spielt in England, ist allerdings vom französischen Sender Canal+ koproduziert. Netflix sorgte 2018 dafür, dass die Serie weltweit gestreamt werden konnte.

Dr. Tom Delaney (Michael C. Hall)steht vor der Tür eines Clubs in dem er seine Tochter sucht. Eine Szene aus der Serie "Safe".

In der Serie Safe ist Dr. Tom Delaney (Michael C. Hall) auf der Suche nach seiner Tochter. — Bild: Netflix / Ben Blackall

Michael C. Hall spielt in Safe den besorgten Vater. In welchen Rollen der charismatische US-Schauspieler noch zu sehen ist, liest Du hier:

Michael C. Hall: Kennst Du schon diese Serien und Filme mit dem Dexter-Star?

Ich schweige für Dich (2020): Cobens erster Netflix-Hit

Adam Price (Richard Armitage) führt eine glückliche Ehe mit seiner liebenden Ehefrau und hat zwei Söhne. Zumindest denkt er das. Als seine Frau Corinne (Dervla Kirwan) ihm von einer Schwangerschaft berichtet, die kurz darauf abgebrochen wird, durchlebt Adam ein Gefühlsbad. Als eine Fremde auf ihn zukommt und behauptet, dass seine Frau diese Schwangerschaft nur erfunden hat, beginnt eine Spirale rund um Vertuschungen, Erpressung und Mord.

„Ich schweige für Dich‟ („The Stranger‟) war 2020 die erste Harlan Coben-Serie, die vollständig von Netflix produziert und vertrieben worden ist. Mehr über die erfolgreiche Thriller-Serie erfährst Du hier:

Ich schweige für Dich bei Netflix: Alle Infos zur Thriller-Serie

Eine Szene aus Ich schweige für dich

Das Leben von Adam Price (Richard Armitage) steht Kopf: Wem kann er noch vertrauen? — Bild: Netflix

Das Grab im Wald (2020): Polnische Produktion mit starker Atmosphäre

Die Geschichte dieser sechsteiligen Netflix-Miniserie spielt sich in den Jahren 1994 und 2019 in Warschau ab. Der Protagonist Pawel (Grzegorz Damiecki) war früher Aufseher eines Jugendcamps. Damals sind zwei Kinder grausam ermordet worden und zwei weitere – unter anderem seine Schwester – sind spurlos verschwunden. Im späteren Leben ist Pawel Staatsanwalt und wird immer noch von den Ereignissen der Vergangenheit heimgesucht. Als er einen Mord untersuchen muss, erkennt er in dem Opfer seinen verschwundenen Freund von damals…

„Das Grab im Wald‟ („W głębi lasu‟) ist für Harlan Coben-Fans in einem ungewöhnlichen Setting angesiedelt: Die sechsteilige Netflix-Serie wurde in Polen gedreht. Mehr über den fesselnden Krimi findest Du hier:

Das Grab im Wald: Start, Trailer, Story & weitere Infos zur Thriller-Serie von Netflix

Eine Szene aus der Serie Das Grab im Wald

25 Jahre nach den Geschehnissen im Wald arbeitet Pawel als Staatsanwalt. — Bild: Krzysztof Wiktor / Netflix

Kein Lebenszeichen (2021): Schicksal wiederholt sich

Guillaume Lucchesi (Finnegan Oldfield) hat in seiner Jugend gleich zwei schreckliche Verluste erlebt. Sowohl sein Bruder Fred als auch seine Freundin Sonja sind innerhalb kurzer Zeit gestorben. Jetzt, zehn Jahre später, hat er in Judith (Nailia Harzoune) eine neue Liebe gefunden. Guillaume glaubt, endlich einen Schlussstrich unter sein traumatisches Erlebnis ziehen zu können. Doch plötzlich verschwindet auch Judith.

Wie die meisten von Harlan Cobens Geschichten, ist auch „Kein Lebenszeichen‟ („Disparu à jamais‟) gespickt mit Intrigen, unerwarteten Wendungen und Rätseln, die sich erst am Schluss aufklären. Mehr über die französische Netflix-Adaption erfährst Du hier:

Kein Lebenszeichen: Alle Infos zur neuen Harlan-Coben-Serie

Ein Mann am Telefon in der Serie Kein Lebenszeichen

Guillaumes (Finnegan Oldfield) Vergangenheit holt ihn in Kein Lebenszeichen ein. — Bild: Magali Bragard / Netflix

Kein Friede den Toten (2021): Mord und Intrigen in Spanien

Manchmal erhält man nach einem Fehler eine zweite Chance. Aber was, wenn einen die Vergangenheit dennoch einholt? Mateo (Mario Casas) war vor neun Jahren versehentlich am Tod eines Menschen beteiligt. Nun will er sich ein neues Leben mit seiner Ehefrau Olivia (Aura Garrido) aufbauen, aber auch sie hat ein dunkles Geheimnis.

„Kein Friede den Toten‟ („El inocente‟) basiert auf dem Roman „The Innocent”, ist in Spanien produziert worden und umfasst acht Episoden. Mehr zu dieser spannenden Harlan Coben-Serie liest Du hier:

Kein Friede den Toten: Mord und Intrigen de luxe bei Netflix

Eine Szene aus Kein Friede den Toten

Mateo Vidal (Mario Casas) versucht seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. — Bild: QUIM VIVES / Netflix

Harlan Coben: Der Bestseller-Autor hinter den Serien

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren und hat bereits mit 26 Jahren seinen ersten Roman „Honeymoon“ („Play dead“) veröffentlicht. Insgesamt hat er bisher über 30 Krimis geschrieben, die in 45 Sprachen übersetzt worden sind. Laut seiner Website wurden rund 75 Millionen Exemplare seiner Bücher gedruckt. Nach ersten Erfolgen von Serien-Adaptionen hat Coben 2018 einen Multimillionen-Dollar-Vertrag mit Netflix unterschrieben. Dieser sichert ihm ganze vierzehn filmische Umsetzungen seiner Geschichten zu, bei denen er als ausführender Produzent wirkt. „Wer einmal lügt“ ist die fünfte Produktion aus dieser Zusammenarbeit. Welches Buch als nächstes verfilmt wird, ist noch nicht klar, aber angekündigt sind Adaptionen seiner Romane „Suche mich nicht‟ („Run Away‟) und „Ich finde Dich‟ („Six Years‟).

Welche Harlan Coben-Serie hat Dich am meisten gefesselt? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare!

Dieser Artikel Harlan Coben: Mehr Serien vom Wer einmal lügt-Schriftsteller kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Roman Maas
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Tv & kino
Meryl Streep: Die 5 besten Filme der Schauspiel-Ikone
Vor erstem Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor Swift
People news
48 Stunden ausharren: «Swifties» vor Arena in Gelsenkirchen
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Deutschland - Polen
Fußball news
Popp-Einsatz gegen Österreich nicht geplant
Reiseveranstalter FTI
Reise
Stornierte FTI-Pauschalreisen: Erstattungen sollen anlaufen