Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zeit für Rückschau und Blick aufs neue Garten-Jahr

Was war, was kommt, was will ich ändern? Die winterliche Ruhephase im Garten können wir für gute Vorsätze nutzen, damit die kommende Saison wieder richtig Freude macht. Hier kommen Ideen.
Gartenjahr
Wie schön wäre doch eine Nachhecke da hinten: Beim Blick in den Garten lassen sich Pläne für die nächste Saison entwickeln, die man am besten in einer Gartenkladde notiert. © Christin Klose/dpa-tmn

Das Jahresende ist die perfekte Zeit für alle Gartenliebhaber, um einen Moment innezuhalten. Wir schauen zurück auf das vergangene Jahr und planen schon für das nächste.

Zeit für eine Anpassung?

Ein Garten ist ohnehin immer im Wandel, doch manchmal möchte man selbst etwas ändern: «Nur weil man sich einmal für eine bestimmte Gestaltung des Grundstücks entschieden hat, heißt das nicht, dass das auch für immer so bleiben muss», sagt Uschi App vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL). «Manchmal stellt man mit der Zeit einfach fest, dass der ursprüngliche Plan und die Vorstellung vom eigenen Garten nicht mehr zur heutigen Lebenssituation passen.»

Svenja Schwedtke, Staudengärtnerin aus Bornhöved, empfiehlt, eine Gartenkladde zu führen: «Notieren Sie sich Pflanzennamen und Gartenideen in einem schönen Notizbuch.» So geht keine Idee verloren. Darin kann auch notiert werden, was Sie im nächsten Jahr anpflanzen möchten. Eine frühzeitige Planung hilft, alles Nötige rechtzeitig zu besorgen.

Ihre Tipps für Gartenprojekte im neuen Jahr:

- Terrassenüberdachung bauen: Ideal, um auch bei Regen draußen Zeit mit Freunden zu verbringen.

- Insektenhotel mit Kindern bauen: Ein tolles Projekt, das Spaß macht und der Natur hilft.

- Mehr Stauden für Insekten pflanzen. Wählen Sie Pflanzen, die Bienen, Hummeln und Schmetterlingen Nahrung bieten.

- Naschhecke anlegen: Pflanzen Sie Beerensträucher und andere Früchte, die sowohl für Menschen als auch für Vögel lecker sind.

- Gemüsegarten anlegen: Nichts schmeckt besser als frisches Gemüse direkt aus dem eigenen Garten.

Und ansonsten gilt: «Der Winter ist eine Phase der Ruhe und Erholung. Das gilt sowohl für den Garten als auch für die Menschen, die ihn nutzen», so Uschi App.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Regenwolken
Musik news
Erneut Unwetter über Deutschland
Schauspieler Donald Sutherland
Tv & kino
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Sting: Wann kannst Du den Horrorfilm im Heimkino sehen?
Tv & kino
Sting: Wann kannst Du den Horrorfilm im Heimkino sehen?
Kaspersky
Internet news & surftipps
USA verbietet russische Antiviren-Software Kaspersky
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Hitzeschäden am Handy: So kannst Du Dein Smartphone schützen – Do’s & Dont’s an heißen Tagen
Das beste netz deutschlands
Hitzeschäden am Handy: So kannst Du Dein Smartphone schützen – Do’s & Dont’s an heißen Tagen
Polen - Österreich
Fußball news
Polen trotz Lewandowski-Rückkehr vor EM-Knockout
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten