Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Was Kindern bei Medikamenten hilft

Antibiotikum, Fiebersaft oder Zäpfchen müssen bei Krankheit manchmal sein. Bei kleinen Kindern sind sie allerdings oft unbeliebt. Was also tun, damit die Medikamente hereingehen - und drinbleiben?
Krankes Kind
Medikamentengabe beim Lieblingsfilm: Ablenkung ist eine effektive Methode, um die Kinder während der Einnahme zu entspannen. © Christin Klose/dpa-tmn/dpa

Mit der eigenen Haltung fängt es an: Wenn Eltern sich schon vorab zu viele Gedanken machen, ob und wie die Kinder die Medikamente einnehmen, überträgt sich das schnell auf die Kleinen. Das berichtet die Zeitschrift «Apotheken Umschau Eltern» (Ausgabe 2/2024) und rät, das Ganze zuversichtlich anzugehen. 

Grundsätzlich hilft Ablenkung - manche Medikamente können etwa gut vor dem Fernseher oder beim Angucken eines Bilderbuchs verabreicht werden. Spornen Sie außerdem Ihr Kind an, indem Sie ihm sagen, dass diese Medizin ihm hilft, gesund zu werden. Auch Umschreibungen wie «Zaubertrank» können Wunder wirken.

Mit Dosierspritze an der Zunge vorbei

Zum Verabreichen von Fiebersaft oder Antibiotikum eignen sich die meist beiliegenden Dosierspritzen gut. Damit lässt sich die Flüssigkeit an der Zunge vorbei langsam in die Backentaschen spritzen und schmeckt schon nicht mehr so intensiv. Hinterher kann ein Schluck süßer Saft getrunken werden, der den Geschmack überdeckt.

Generell schmecken viele Medikamente inzwischen nach Kirsche oder Himbeere und nicht mehr so bitter.

So klappt es mit dem Zäpfchen

Beim Zäpfchen-Geben hilft vor allem Ablenkung, denn es gleitet am besten, wenn das Kind den Po locker lässt. Tipp: Wer es mit der stumpfen Seite nach vorn einführt, verhindert eher ein Herausrutschen. Danach eine kleine Weile die Pobacken vorsichtig zusammendrücken.

Das Zäpfchen besser nicht noch zusätzlich eincremen, weil sonst der Wirkstoff nicht mehr so gut aufgenommen wird. Die Körperwärme des Kindes macht die Arznei schmierig genug.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Spaniens Alt-Königin Sofía
People news
Spaniens Altkönigin Sofía verlässt Krankenhaus
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Titelentscheidung vertagt
Fußball news
Bayern vertagt Entscheidung - Mainz siegt im Abstiegskampf
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen