Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Suzume & Co.: Diese Animes sind wie von Studio Ghibli

Mit „The Boy and the Heron“ flimmert Hayao Miyazakis neuestes Studio Ghibli-Werk über die japanischen Kinoleinwände. Bis wir in Deutschland in den Genuss des Animes kommen, müssen wir uns noch eine Weile gedulden. Du willst die Wartezeit mit ähnlichen Titeln überbrücken, hast aber schon alle Filme von Studio Ghibli gesehen? Keine Sorge, denn wir haben Alternativen parat: Hier stellen wir Dir Animes wie von Studio Ghibli vor.
Suzume & Co.: Diese Animes sind wie von Studio Ghibli
Suzume & Co.: Diese Animes sind wie von Studio Ghibli © SUZUME Film Partners, 2023

Was macht den Studio Ghibli-Filmstil so besonders? Das Zeichentrickstudio aus Japan hat nicht nur die Kunst des Animationsfilms neu definiert, sondern berührt  sowohl Jung als auch Alt. So scheint es auch beim neusten Werk The Boy and the Heron zu sein, der in Zusammenarbeit mit Hayao Miyazaki entstanden ist. Denn schon jetzt ist der Streifen in Japan ein voller Erfolg. Wir versüßen Dir die Zeit bis zum Start in Deutschland: Hier findest Du unsere Top 5 der Animes im Studio Ghibli-Stil.

1) Um ein Schnurrhaar (2020): Liebe, Magie und ein gutes Maß an Exzentrik

In „Um ein Schnurrhaar“ findest Du nicht nur eine bewegende Liebesgeschichte, sondern auch eine Quelle wertvoller Lebenslektionen. Der Film von 2020 strotzt vor Magie und Verrücktheit und passt damit perfekt in unsere Liste der Animes, die wie von Studio Ghibli sind.

Um ein Schnurrhaar dreht sich um die lebhafte Schülerin Miyo und ihre turbulente Beziehung zu ihrem Mitschüler Kento. Alles beginnt damit, dass sie sich in ihn verliebt, aber er sie nicht bemerkt. Doch das ändert sich, als Miyo eine Maske erhält, die ihr die Fähigkeit verleiht, sich in eine weiße Katze namens Taro zu verwandeln. Diese Besonderheit nutzt sie geschickt, um die Aufmerksamkeit von Kento auf sich zu lenken – mit Erfolg.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

2) Suzume (2022): Eine lehrreiche Reise mit tiefer Bedeutung

Der zweite Titel auf unserer Liste von Animes wie von Studio Ghibli stammt von Regisseur Makoto Shinkai, den Du für „Your Name“ kennen könntest.

„Suzume“ erinnert sowohl inhaltlich als auch visuell mit seinen eindrucksvollen Bildern an den Stil der Studio Ghibli-Filme. Makoto Shinkai verarbeitete darin die Wunde, die die Tsunami-Katastrophe im Jahr 2011 bei der japanischen Bevölkerung hinterlassen hat. Die junge Protagonistin Suzume steht dabei stellvertretend für all die Kinder, die beim daraus resultierenden Erdbeben ihre Eltern verloren haben, so Makoto Shinkai in einem Interview.

Im Film begegnet Suzume dem jungen Forscher Souta, der auf der Suche nach einer verlassenen Stadt ist. Das junge Mädchen führt ihn zu einer nahegelegenen Ruine und beschließt, diese auf eigene Faust zu erkunden. Schließlich entdeckt sie eine Tür, hinter der sich ein Traumuniversum verbirgt, das sie zwar sehen und spüren kann, aber nicht betreten darf. Unwissentlich lässt sie die Tür offen, was schwerwiegende Folgen für das ganze Land nach sich zieht.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

3) Bubble (2022): Die Geheimnisse einer von Blasen gefüllten Welt

Nichts ist so selbstverständlich wie die Schwerkraft. Doch was wäre, wenn eines Tages alles auf den Kopf gestellt würde? Das beantwortet Dir der Film „Bubble“ aus dem Hause Wit Studio. Bekannt ist das Produktionsstudio unter anderem für seine Arbeit an der Anime-Serie „Attack on Titan“.

Im Film durchbrechen mysteriöse Blasen die Regeln von Zeit, Raum und Schwerkraft und verwandeln Tokio in eine isolierte Stadt. Die dort lebenden Jugendlichen haben eine aufregende Parkour-Sportart ins Leben gerufen, bei der sie mithilfe von Blasen von Gebäude zu Gebäude springen.

Unter ihnen ist der Protagonist Hibiki, ein aufstrebender Newcomer, der bekannt für seinen rücksichtslosen Spielstil ist. Doch selbst die Besten können fallen: Als Hibiki ins Meer zu stürzen droht, wird er von einem mysteriösen Mädchen gerettet. Schnell wird klar: Sie heißt Uta und besitzt einzigartige Kräfte. Was die beiden jedoch erst mit der Zeit herausfinden, ist, dass die zufällige Begegnung ihr Schicksal verändert.

Bubble entführt Dich mit seinem beeindruckenden visuellen Stil und seinem Storytelling in eine Studio Ghibli-ähnliche Welt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

4) Drifting Home (2022): Der Zwiespalt zwischen Streit und Versöhnung

Tiefe Botschaften, echte Emotionen und komplexe Beziehungen – so könnte man den Anime-Film „Drifting Home“ des Studios Colorido zusammenfassen. Die beruhigende Ästhetik gepaart mit mystischen Ereignissen erinnert stark an die Fantasy-Animationsfilme von Studio Ghibli. Diese Kombination nimmt Dich mit auf eine abenteuerliche Reise.

Die jungen Protagonist:innen Kosuke und Natsume verbindet vor allem ihre gemeinsame Kindheit. Als Kosukes Großvater stirbt, verlieren sie sich jedoch langsam aus den Augen. Während der Sommerferien schleicht sich Kosuke zusammen mit seinen Klassenkamerad:innen in einen verlassenen Apartmentkomplex – an den Ort, an dem Natsume und er aufgewachsen sind. Gerüchten zufolge soll es dort spuken, doch anstatt eines Geistes entdeckt er in einem Schrank die schlafende Natsume. Die Gruppe Kinder staunt nicht schlecht, als sie in ein mysteriöses Phänomen gerät: Alles, was sie um sich herum sehen können, ist ein scheinbar unendliches Meer. Nun muss die Truppe zusammenhalten, um zu überleben.

Drifting Home ist eine herzerwärmende und fesselnde Geschichte – voll von Freundschaft, Tränen, Streit und Versöhnung.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

5) Ōoku – The Inner Chambers (2023): Ein düsteres Drama über Intrigen und Machtmissbrauch

Zum Abschluss haben wir noch eine aktuelle Anime-Serie für Dich, die ebenfalls nah an die Produktionen von Studio Ghibli herankommt. Stell Dir die streng konservative japanische Gesellschaft im 17. und 18. Jahrhundert vor. Und nun drehe das alles auf den Kopf:

Durch eine mysteriöse Pandemie wird ein Großteil der männlichen Bevölkerung Japans ausgelöscht. Frauen besetzen die Machtpositionen, während die Männer zu ihrer eigenen Sicherheit getrennt leben. Diese Welt wird in „Ōoku – The Inner Chambers“ dargestellt. In der Anime-Serie, die auf dem gleichnamigen Manga basiert, haben die Frauen das Sagen und wissen ihre Macht einzusetzen – und auszunutzen.

Zwischen den Themen Hierarchie und Machtmissbrauch wird klar, dass der Ursprung sozialer Problematiken nicht auf ein bestimmtes Geschlecht, sondern auf ein Machtungleichgewicht zurückzuführen ist.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Dieser Artikel Suzume & Co.: Diese Animes sind wie von Studio Ghibli kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Sarah Videla Acuña
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Discokugel
Musik news
Bekannt für Dance-Hymnen: Musiker Dario G gestorben
Rod Stewart
People news
Rod Stewart: «Putin muss gestoppt werden»
Aus Mangel an Beweisen
Tv & kino
Das sind die Streaming-Tipps für die Woche
Kitzrettungsaktion in Sachsen-Anhalt
Das beste netz deutschlands
«Landwirtschaft.de»: Wissen über das Essen auf dem Teller
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Widget-Ansicht auf dem Windows-Sperrbildschirm
Das beste netz deutschlands
So schalten Sie den neuen Sperrbildschirm in Windows ab
Kylian Mbappé
Fußball news
Laut «L'Equipe»: Stürmerstar Mbappé hat sich Nase gebrochen
Jugendlicher mit Smartphone
Familie
Riesige WhatsApp-Gruppen: Wo Gefahr für Kids lauert