Eine schrecklich nette Familie-Rückkehr: Al Bundy und Co. sind wieder da

Eine schrecklich nette Familie-Rückkehr: Al Bundy und Co. sind wieder da © SONY Pictures Entertainment 2022

Eine der erfolgreichsten Sitcoms aller Zeiten soll bald wieder über den Fernseher flimmern, diesmal als animierte Serie. Die Synchronisation für den Animationsspaß übernimmt der Original-Cast. Alle News zu der „Eine schrecklich nette Familie‘‘-Rückkehr erfährst Du hier.

 Zehn Jahre, elf Staffeln, 259 Folgen: Eine schrecklich nette Familie gehört zweifelsohne zu den erfolgreichsten Sitcoms aller Zeiten. Selbst wenn Du die Serie nicht aktiv geschaut hast, kennst Du bestimmt „Dumpfbacke“ Kelly (Christina Applegate) und hast vor Augen, wie Familienoberhaupt Al Bundy (Ed O’Neill) die Hand in seine Hose steckt. Die Beliebtheit der Show führte zu mehreren Spin-off-Versuchen, die allesamt scheiterten. Nun soll die Rückkehr von Eine schrecklich nette Familie von Erfolg gekrönt sein: mit einer animierten Neuauflage und den Stimmen der Original-Schauspieler. Bei uns erfährst Du alles, was Du darüber wissen musst.

Das Original: Wovon handelt Eine schrecklich nette Familie?

Al Bundy hat es wirklich nicht leicht. Ob seine faule Frau Peggy (Katey Sagal), sein neunmalkluger Sohn Bud (David Faustino) oder seine gar nicht so kluge Tochter Kelly: Ständig steht Bundy in den eigenen vier Wänden allein da – jedenfalls kommt es ihm so vor. Verlässt er das Haus, gehen ihm dort seine Nachbarn (Amanda Bearse und David Garrison beziehungsweise Ted McGinley) auf den Keks oder er ärgert sich über seinen Job als Damenschuhverkäufer. Sein Unglück schiebt Al auf den sogenannten „Bundy-Fluch“. Der besagt, dass ein Bundy die gleiche Menge Pech aufbaut, sobald er anfängt, ein wenig Glück zu haben. Wenn Papa Bundy ein bisschen Freizeit hat, verbringt er diese am liebsten in einer Striptease-Bar oder schaut seine fiktive Lieblingsserie „Psycho Dad“. Trotz aller Grummeligkeit: Bei den Zuschauer:innen genießt der Menschenfeind Bundy Kultstatus. Nun kehrt er zurück.

Eine schrecklich nette Familie-Rückkehr: Was wir bis jetzt wissen

Einen Abnehmer für die animierte Sitcom-Neuauflage mit den Stimmen des Original-Casts gibt es noch nicht, wie Variety berichtet. Vielmehr stehe das Format auf dem Markt zur Verfügung und es gebe mehrere Interessenten. Das Drehbuch schreibt Alex Carter, einer der Produzenten der beliebten Trickserie „Family Guy“. Er wird auch als Showrunner und Produzent an der Eine schrecklich nette Familie-Rückkehr arbeiten. Du darfst Dich also mindestens darüber freuen, dass eine echte Fachkraft mit dem Revival der erfolgreichen Sitcom betraut ist. Wann es losgeht, steht noch nicht fest. Sowieso: Bei aller Aufregung sollten wir nicht vergessen, dass Al Bundy 1966 vier Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat!

Welche Hoffnungen hast Du für die Eine schrecklich nette Familie-Rückkehr? Verrate uns Deine Erwartungen an den neuen Sitcom-Ableger in der Kommentarspalte!

Dieser Artikel Eine schrecklich nette Familie-Rückkehr: Al Bundy und Co. sind wieder da kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Timon Menge
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Neuzugang: Bayerns Cancelo «absolut startbereit» vor Pokalspiel
Internet news & surftipps
Computer: Chipkonzern AMD trotzt schwachem PC-Markt
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: ChatGPT-Erfinder starten Erkennungstool
Job & geld
Resturlaub-Urteile: Kann ich jetzt Urlaub von 1995 nehmen?
Musik news
Rockmusiker: Ozzy Osbourne sagt Tour aus gesundheitlichen Gründen ab
Internet news & surftipps
Foto-App: Snapchat steuert auf Umsatzrückgang zu - Aktie fällt
Auto news
Autokosten senken: Spritspartraining mit dem Bordcomputer
People news
Ex-«Baywatch»-Star: Pamela Anderson freut sich aufs Alter