Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Die besten Filme von James Cameron: Diese Blockbuster des kanadischen Star-Regisseurs solltest Du gesehen haben

Vom LKW-Fahrer zum erfolgreichen Filmemacher: James Cameron ist eins der Beispiele für den amerikanischen Traum. Diese sieben Blockbuster des kanadischen Regisseurs solltest Du Dir nicht entgehen lassen. Vorhang auf für Camerons beste Filme!
Die besten Filme von James Cameron: Diese Blockbuster des kanadischen Star-Regisseurs solltest Du gesehen haben
Die besten Filme von James Cameron: Diese Blockbuster des kanadischen Star-Regisseurs solltest Du gesehen haben © TM & © 2008 Twentieth Century Fox - All Rights Reserved - Not for sale or duplication.

Wenn ein Kinogang alles verändert: Als James Cameron 1977 den ersten Teil der „Star Wars“-Reihe sah, stand sein Leben Kopf. Nach einem abgebrochenem Physikstudium und seiner beruflichen Laufbahn als LKW-Fahrer steht für ihn fest, dass er Filmemacher werden will. Genau in diesem Job blüht er schließlich richtig auf. Wenn er mal nicht für einen Film höchstpersönlich zu einem Original-Schiffswrack hinuntertaucht, setzt er mit der Avatar-Reihe Mutter Erde ein Denkmal. Heute umfasst sein Gesamtwerk als Regisseur „nur“ zehn Produktionen – doch gleich drei von ihnen gehören zu den umsatzstärksten aller Zeiten.

Mit GigaTV greifst Du auf Free-TV, Pay-TV und sogar Streamingdienste wie Netflix zu und kannst Sendungen auf Wunsch aufnehmen. Falls Du von diesem Angebot noch nicht gehört hast, schau am besten hier bei unserer Übersicht vorbei – dort findest Du alle Infos. 

1) Terminator (1984): Arnold Schwarzenegger als futuristischer Kampf-Roboter

In Camerons drittem Film „Terminator“ schlüpft Bodybuilding-Legende Arnold Schwarzenegger in die Rolle des gleichnamigen Kampf-Roboters. Die Handlung: Im Jahr 2029 beherrschen Maschinen die Erde, doch Freiheitskämpfer John Connor hat der künstlichen Intelligenz Skynet den Krieg erklärt. Um den Revoluzzer aufzuhalten, schicken die Maschinen einen Terminator in die Vergangenheit. Dessen Aufgabe: Connors Mutter Sarah (Linda Hamilton) umbringen, damit John gar nicht erst zur Welt kommen kann.

Hat Dich das auf den Geschmack gebracht, die Terminator-Reihe durchzugucken? So schaust Du die Sci-Fi-Filme in der richtigen Reihenfolge an.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

2) Aliens (1986): Die Fortsetzung von Ridley Scotts Sci-Fi-Klassiker

Mit „Alien“ schuf Meister-Regisseur Ridley Scott im Jahr 1979 einen der besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten. 1986 bereicherte James Cameron den Streifen um ein Sequel. Die Fortsetzung beginnt damit, dass Hauptfigur Ellen Ripley (Sigourney Weaver) nach dem verstörenden Alien-Angriff aus Teil eins aus einem 57-jährigen Kälteschlaf erwacht. Diesmal reist sie mit einem Trupp zum Heimatplaneten der boshaften Außerirdischen, wo es inzwischen sogar eine Menschen-Kolonie gibt. Doch problemlos verläuft der Besuch nicht…

Du liebst Alien-Filme? Dann schau gerne mal in unsere Übersicht rein.

3) Abyss – Abgrund des Todes (1989): Überlebenskampf am Meeresgrund

Wenn Du unter Klaustrophobie leidest, solltest Du um diesen Streifen vermutlich einen großen Bogen machen. “Abyss – Abgrund des Todes” handelt nämlich von einem Atom-U-Boot, das samt seiner Besatzung auf den Meeresgrund sinkt. Das ist noch nicht alles: In der Nähe der Havariestelle befindet sich der fast acht Kilometer tiefe Kaimangraben. Ein Sturz in dessen Abgrund, würde den sicheren Tod der Protagonist:innen bedeuten. Als wäre all das noch nicht genug, stellt die Besatzung auch noch fest, dass sie am Meeresgrund nicht alleine ist.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

4) Terminator 2 – Tag der Abrechnung (1991): Die Kampf-Maschine ist zurück

„I’ll be back“, ließ uns der Terminator schon im ersten Teil des Film-Franchises wissen. Doch in „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ steht die einstige Killer-Maschine auf der Seite der Guten. Die Menschen haben den Terminator T-800 (Arnold Schwarzenegger) nämlich umprogrammiert und verteidigen sich mit seiner Hilfe gegen den Terminator T-1000 (Robert Patrick), der aus der Zukunft geschickt wird, um Revolutionär John Connor (Edward Furlong) zur Strecke zu bringen. Laut IMDb-Rating kommt die Fortsetzung beim Publikum sogar noch besser an als der erste Teil.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

5) Titanic (1997): Camerons Monumentalwerk nach wahren Begebenheiten

Es gibt genau drei Filme, die stolze elf Oscars abgeräumt haben: „Ben-Hur“ (1959), „Der Herr der Ringe 3 – Die Rückkehr des Königs“ (2003) – und „Titanic“. In den mehr als drei gewaltigen Stunden Laufzeit zeichnet James Cameron das tragische Schiffsunglück der RMS Titanic nach; mehr als rund 200 Millionen Euro kostet die Produktion seinerzeit. Das Ergebnis ist der dritterfolgreichste Film aller Zeiten. Und nein, Rose (Kate Winslet) hätte Jack (Leonardo DiCaprio) keinen Platz auf der Tür machen können!

Selbst ein erfolgreicher Blockbuster wie Titanic ist vor kleinen Filmfehlern nicht sicher. Hier findest Du unsere Sammlung davon.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

6) Avatar Aufbruch nach Pandora (2009): Der erfolgreichste Film aller Zeiten

„Avatar – Aufbruch nach Pandora“ ist nicht weniger als der erfolgreichste Film aller Zeiten. Das hat vermutlich mehrere Gründe. So geht es in dem Streifen um viele zentrale Themen der Menschheit, ob Lebensräume, den Umgang mit Ureinwohner:innen, Umweltschutz, Krieg oder Moral. Eine mitreißende Liebesgeschichte gibt es natürlich auch. In Kombination mit modernster Filmtechnik und traumhaft schöner Bildgewalt ergibt das den beliebtesten Blockbuster überhaupt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

7) Avatar 2 – The Way Of Water (2022): Zurück nach Pandora

Ganze 13 Jahre musstest Du nach Teil eins auf „Avatar 2 – The Way Of Water“ warten, doch kurz vor Weihnachten 2022 wurdest Du für die Warterei endlich mit dem Sequel belohnt. In der Fortsetzung entführt Cameron Dich einmal mehr nach Pandora, wo es erneut zum Krieg zwischen den einheimischen Na’vi und den „Himmelsleuten“ (Menschen) kommt. In einer unerbittlichen Schlacht verteidigen die Ureinwohner:innen Pandoras ihren Planeten vor den Eindringlingen – mit Erfolg? „Avatar 3“ ist jedenfalls auch schon fertig, Teil vier zumindest teilweise.

Hier findest Du unser Interview zu Avatar 2 mit Sam Worthington und Stephen Lang.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Fallen Dir noch andere Filme von James Cameron ein, die Du weiterempfehlen möchtest? Wir sind auf Deinen Kommentar gespannt!

Dieser Artikel Die besten Filme von James Cameron: Diese Blockbuster des kanadischen Star-Regisseurs solltest Du gesehen haben kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Timon Menge
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
König Charles III. empfängt Premier Sunak
People news
König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
ESC
Musik news
Israels ESC-Beitrag löst angeblich Diskussionen aus
Kommt Prey 2? Das ist zum Predator-Film Badlands bekannt
Tv & kino
Kommt Prey 2? Das ist zum Predator-Film Badlands bekannt
«Palworld»: Monster sammeln mit Überlebensinstinkt
Das beste netz deutschlands
«Palworld»: Monster sammeln mit Überlebensinstinkt
Google
Internet news & surftipps
Kartellamt darf Google-Interna an Konkurrenz geben
Google Pixel 8 Pro vs. OnePlus 12: Zwei Android-Giganten im Vergleich
Handy ratgeber & tests
Google Pixel 8 Pro vs. OnePlus 12: Zwei Android-Giganten im Vergleich
Fan-Proteste
Fußball news
Kein Investoren-Einstieg bei DFL - Fans feiern Entscheidung
Weite Zugreisen durch Europa - vieles ist machbar
Reise
Weite Zugreisen durch Europa - vieles ist machbar