Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

DC-Filme: Reihenfolge von Batman, Superman, Wonder Woman und Co.

Sie fliegen, leuchten, rennen blitzschnell und kämpfen, dass Dir schwindelig wird: DC-Superheld:innen, derer es mittlerweile eine Menge gibt. Doch in welcher Reihenfolge solltest Du die DC-Filme schauen? Neben der Reihenfolge nach Veröffentlichung gehen wir der zeitlichen Abfolge der Filmereignisse auf den Grund und beleuchten die Vorgeschichten.
DC-Filme: Reihenfolge von Batman, Superman, Wonder Woman und Co.
DC-Filme: Reihenfolge von Batman, Superman, Wonder Woman und Co. © picture alliance / ZUMAPRESS.com | Warner Bros

Achtung: Der folgende Artikel enthält Spoiler.

Welche DC-Filme benötigen eine Reihenfolge?

DC versus Marvel: Die zwei großen amerikanischen Comicverlage füllen ihre Universen mit verschiedenen Superheld:innen, Bösewicht:innen und Nebenfiguren. Die zusammenhängenden Filme aus der DC-Schmiede wurden bislang unter dem Namen „DC Extended Universe” (DCEU) geführt. Dazu gehören etwa „Man of Steel”, „Aquaman” und „The Flash”, die alle im selben Universum spielen und bis auf wenige Ausnahmen nacheinander erzählt werden.

Davon abgesehen hat DC auch unabhängige Filme produziert, darunter „Joker” oder „The Batman”. Diese stehen jeweils für sich und sind nicht weiter mit dem DCEU verbunden.

Diese Filme plant DC ab 2023: Kampfansage an das MCU

Seit der Umstrukturierung bei DC und Warner Bros. Ende 2022 sieht die Struktur allerdings wieder anders aus. Mit „Aquaman 2” wird das DCEU 2023 zu einem Ende kommen. Stattdessen heißt das Filmuniversum künftig DC Universe und soll alle künftigen Filme und Serien miteinander verzahnen. Wie gut das Vorhaben James Gunn und Peter Safran, den neuen CEOs der DC Studios, gelingen wird? Wir sind gespannt.

GigaTV Film-Highlights

Zwar ist das DCEU (noch) nicht mit der Größe des Marvel Cinematic Universe (MCU) vergleichbar, doch eine zeitliche Chronologie nach dem jeweiligen Filminhalt ist trotzdem sehr komplex. Das liegt vor allem daran, dass es im DCEU bislang keine einheitlich durcherzählte Geschichte gibt. Einige Filme wie Aquaman ignorieren teilweise sogar die Geschehnisse aus vorherigen Streifen.

Das DC-Universum: Der große Film- und Serien-Überblick rund um Batman, The Flash, Superman und Co.

Wir haben trotzdem versucht, die Ereignisse im DC-Universum chronologisch zu ordnen. Zunächst starten wir mit der Reihenfolge der DC-Filme nach Veröffentlichung. Sie ist am sinnvollsten, wenn Du die Streifen des DCEU bingen möchtest.

DC-Filme: Reihenfolge nach Veröffentlichung

Im Jahr 2013 kam Man of Steel unter der Leitung von Zack Snyder in die Kinos. Der Film setzte den Startpunkt des DC Extended Universe. Es folgen 13 weitere Streifen, die alle im selben Universum spielen – mit Ausnahme von „Zack Snyder’s Justice League”. Den berühmten Snyder-Cut brachte Warner Bros. 2021 auf großen Druck der Fangemeinde hin heraus. Er ist allerdings nicht Teil des Kanons und wird keinen Einfluss auf weitere Filme haben.

• Man of Steel (2013)

• Batman v Superman: Dawn of Justice (2016)

• Suicide Squad (2016)

• Wonder Woman (2017)

• Justice League (2017)

• Aquaman (2018)

• Shazam! (2019)

• Birds of Prey (2020)

• Wonder Woman 1984 (2020)

• (Zack Snyder’s Justice League (2021))

• The Suicide Squad (2021)

• Peacemaker, Staffel 1 (2022)

• Black Adam (2022)

• Shazam 2! Fury of the Gods (2023)

• The Flash (2023)

• Aquaman 2: The Lost Kingdom (2023)

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

DC-Filme: chronologische Reihenfolge nach Inhalt

• Wonder Woman

• Wonder Woman 1984

• Man of Steel

• Batman v Superman: Dawn of Justice

• Suicide Squad

• Justice League / Zack Snyder’s Justice League

• Aquaman

• Shazam!

• Birds of Prey

• The Suicide Squad

• Peacemaker, Staffel 1

• Black Adam

• Shazam 2! Fury of the Gods

• The Flash

• Aquaman 2: The Lost Kingdom

Die chronologische Sortierung entspricht grundsätzlich der Reihenfolge des Erscheinungsdatums. Bis auf die beiden „Wonder Woman”-Teile, die im Ersten Weltkrieg beziehungsweise im Jahr 1984 spielen, finden alle Filme auch in dem Jahr statt, in dem sie erschienen sind.

In vielen Filmen gibt es außerdem Rückblenden, die die Vergangenheit einiger Figuren näher beleuchten. Auf diese gehen wir jedoch nicht weiter ein. Du möchtest mehr Hintergründe über die chronologische Reihenfolge der Ereignisse in den DC-Filmen wissen? Dann lies unbedingt weiter!

Justice League

Superheld:innen tanzen aus der Reihe: Zack Snyder’s Justice League zählt nur bedingt zum DCEU. — Bild: picture alliance / Everett Collection | ©Warner Bros/Courtesy Everett Collection

DC: Die Chronologie bis Ende der 1970er-Jahre

Jahrtausende vor den Geschehnissen in Man of Steel erschuf Zeus eine weibliche Rasse von Kriegerinnen: die Amazonen um Königin Hippolyta.

Über viele Jahre lebten Menschen, Amazonen und Atlanter:innen friedlich zusammen. Erst der Feldherr Steppenwolf und seine Armee störten die Harmonie. Das ist die Vorgeschichte des Kampfes um die drei Mutterboxen im Film Justice League.

Im späteren Krieg der Götter starb Zeus. Doch vor seinem Tod erschuf er die Insel Themyscira, auf der die Amazonen fortan lebten. Außerdem zeugte er mit Hippolyta ein Kind: Diana aka Wonder Woman.

Etliche Jahre vergehen, bevor General Steven Rockwell Trevor im Film Wonder Woman an der Küste von Themyscira bruchlandet. Es bricht ein Kampf zwischen den Menschen und den Amazonen aus, bei dem sich Trevor auf die Seite der Kriegerinnen stellt. Dabei stirbt Antiope, die Schwester von Hippolyta.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Danach begleitet Diana General Trevor in die Menschenwelt. Denn sie vermutet den Kriegsgott Ares hinter dem Angriff. Er war schon früher für Auseinandersetzungen verantwortlich. Ares – beziehungsweise Sir Patrick Morgan in seiner menschlichen Gestalt – stellt den Hauptschurken in Wonder Woman dar. Nach Steves Tod entscheidet sich Diana endgültig für ein Leben unter den Menschen.

Shazam und Suicide Squad: Ursprung in den 70er-Jahren

Irgendwann nach dem Götterkrieg erscheinen auch die Enchantress und ihr dämonischer Bruder Incubus. Beide Figuren kennen wir aus dem DC-Film „Suicide Squad”.

In diesem Kontext ist zudem der Gott Dechalafrea Ero (oder Dolos) zu nennen, den Diana in „Wonder Woman 1984” als Schöpfer des Traumsteins entlarvt. Außerdem tritt der Zauberer Shazam auf den Plan, um die sieben Todsünden im Fels der Ewigkeit einzusperren und zu bewachen.

Die Geschichte wird im DC-Film „Shazam!” aufgegriffen und mit einer Rückblende aufs Jahr 1974 eingeleitet, als der junge Thaddeus Sivana den Zauberer Shazam in einer Spielzeugkugel sieht. Kurz darauf befindet sich Thaddeus am Fels der Ewigkeit.

Das ist in den 1980er-Jahren passiert

In Man of Steel sagt Clark Kent alias Kal-El alias Superman, dass er seit 33 Jahren auf der Erde sei. Somit ist sein Geburtsjahr 1980. In dem Jahr schicken ihn seine Eltern Jor-El und Lara Lor-Van in einem Raumschiff zu den Menschen – kurz vor der Zerstörung ihres Heimatplaneten Krypton. Nach dem Absturz des Raumschiffes in Smallville nehmen sich Martha und Jonathan Kent des Babys an.

Superman: Legacy hat einen neuen Superman – was bisher zum Cast, Plot und Release bekannt ist

Ein vergleichbares Unglück ereignet sich ein Jahr später – und wieder betrifft es ein Kind. Die Eltern von Bruce Wayne alias Batman werden in einer Nebenstraße von Gotham City ermordet. Als Waise lebt der Junge von nun an mit dem Familien-Butler Alfred zusammen.

Nur wenige Jahre später in den 1980er-Jahren: Diana arbeitet als Anthropologin am Smithsonian Institute. Dort lernt sie Barbara Minerva kennen, eine tragende Figur im Film Wonder Woman 1984. Barbara kann sich in das Wesen Cheetah verwandeln und hat katzenartige Fähigkeiten.

Wonder Woman 1984

Erst Arbeitskolleginnen, später Gegnerinnen: Diana Prince und Dr. Barbara Minerva. — Bild: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Clay Enos

Zwei Jahre später erblickt Arthur Curry das Licht der Welt. Als Sohn eines menschlichen Leuchtturmwärters und der atlantischen Königin Atlanna kann der Junge besonders schnell schwimmen und mit Meereswesen sprechen. Arthur wird schließlich von Atlannas Berater Vulko trainiert und entwickelt sich zum Krieger Aquaman.

Die DC-Filme in Reihenfolge: Überblick über die 90er-Jahre

Am 30. September 1992 wird Barry Allen geboren, der später als The Flash und Mitglied der Justice League für Furore sorgen wird. Aber erst ein Vorfall im Jahr 2003 setzt den weiteren Verlauf der Ereignisse in Gang.

Die Chronologie in den 2000er-Jahren

2003, als Barry elf Jahre alt ist, wird seine Mutter Nora in ihrem Zuhause von einem Angreifer umgebracht. Da Barrys Vater Henry zu diesem Zeitpunkt der einzige weitere Anwesende im Haus ist, wird er fälschlicherweise des Mordes beschuldigt und verbringt die nächsten Jahrzehnte im Gefängnis. Der dringende Wunsch, diese Ungerechtigkeit geradezubiegen, verleitet Barry Allen zu seinen wiederholten Zeitreisen im Film „The Flash”.

Spider-Man: Die Reihenfolge der Marvel-Filme mit Tom Holland

Im Jahr 2004 wird Billy Batson aka Shazam geboren. Einige Jahre später tritt die Psychiaterin Harleen Quinzel einen Job im berüchtigten Arkham Asylum an, wo sie sich in den Joker verliebt und ihm zur Flucht verhilft. Zum „Dank” stößt er sie in einen Bottich mit einer mysteriösen Chemikalie und setzt damit ihre Wandlung zu Harley Quinn in Gang. Etwa zur gleichen Zeit nimmt die bereits erwähnte Enchantress Besitz von der Archäologin June Moone.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Nachdem Superman erfolgreich durchs Jahr 2013 geflogen ist, kämpft er in „Batman v Superman: Dawn of Justice” mit Wonder Woman und Batman gegen Lex Luthor – und stirbt schließlich. Kurz darauf gründet Amanda Waller in Suicide Squad die Task Force X. Etwa zur gleichen Zeit erhält Diana zu Beginn von Wonder Woman von Bruce Wayne ein Foto, auf dem sie mit ihrer früheren Liebe Steve Trevor zu sehen ist.

In Justice League nutzen die Held:innen eine Mutterbox, um Superman wiederzubeleben. Mit ihm gelingt der Triumph über Steppenwolf. Im Jahr 2018 besiegt Arthur in Aquaman den Prinzen Orm Marius und wird König von Atlantis. Billy Batson erhält währenddessen in Shazam seine magischen Kräfte.

DC und die Ereignisse der 2020er-Jahre

2020 freunden sich Harley Quinn und Cassandra Cain an und gründen die „Birds of Prey”. Harley hat sich vom Joker losgesagt und erwähnt im Film unter anderem, dass sie von Batman verhaftet worden ist. Hiermit ist der Logik zufolge Ben Afflecks Dark Knight gemeint.

Filme mit starken Frauen: Was Du nach „Birds of Prey“ schauen kannst

Eine wichtige Rolle bei den Birds spielt auch Dinah Lance alias Black Canary, die sich in Gotham City bestens. Ihr Sonarschrei macht sie ebenfalls zur Superheldin. Black Canary sollte übrigens ihr eigenes Spin-off bekommen. Ob diese Pläne unter James Gunn noch Bestand haben, bleibt abzuwarten.

Für The Suicide Squad kommen die Antagonist:innen rund um Rick Flag, Captain Boomerang und Harley Quinn erneut für eine wilde Mission zusammen. Der Joker spielt hier allerdings keine Rolle mehr und wird auch nicht erwähnt.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Bloodsport hat Superman, den wir in Justice League zuletzt gesehen haben, mit einer Kryptonit-Kugel schwer verletzt – ein Event, das wir natürlich gerne gesehen hätten. Außerdem lernen wir Peacemaker kennen, der die Ereignisse von The Suicide Squad einschließlich des Kampfes gegen Starro überlebt. Peacemaker hat einen Soloauftritt im DCEU bekommen mit der gleichnamigen HBO-Serie, die 2022 anlief. Eine zweite Staffel ist bereits bestätigt.

Wie passt Black Adam in die DC-Zeitlinie?

Das Jahr 2022 setzt weitere gravierende Ereignisse im DCEU in Gang: 5000 Jahre nach seiner Gefangennahme wird Teth-Adam alias Black Adam aus seinem Grab auf der Erde befreit. Amanda Waller beauftragt die Justice Society mit Doctor Fate, Atom Smasher und Cyclone damit, den potenziell sehr gefährlichen Rachegott zu stoppen.

Doctor Fate: Das musst Du über den Gegenspieler von Black Adam wissen

Am Ende des Films kommt es gar zu einem Kurzauftritt von Superman (Henry Cavill) persönlich. Das zeigt, dass Black Adam klar nach dem Film Justice League spielt, in dem Superman wiederbelebt wurde.

In Shazam! 2 wird Billy Batson für die Justice Society rekrutiert, die wir ja schon aus Black Adam kennen. Kurze Zeit später, ebenfalls in 2022 oder 2023, treffen wir in The Flash Mitglieder der Justice League wieder, darunter Batman (Ben Affleck) und Wonder Woman.

The Flash findet jedoch hauptsächlich im Jahr 2013 statt, da Barry Allen sich auf Zeitreise in die Vergangenheit begibt. So treffen wir auch General Zod (Michael Shannon) aus Man of Steel wieder, genau wie einen alternativen Batman (Michael Keaton) außer Dienst.

Dieser Artikel DC-Filme: Reihenfolge von Batman, Superman, Wonder Woman und Co. kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Snoop Dogg
People news
Snoop Dogg: Kinder waren toll, aber Enkel noch besser
Potsdamer Literaturfestival
Kultur
Kräftige Tinte: Benedict Wells und «Die Geschichten in uns»
Sharon Stone
Tv & kino
Bösewicht-Rolle für Sharon Stone in Action-Film «Nobody 2»
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Google
Internet news & surftipps
Google-Kehrtwende bei Umgang mit Cookies in Chrome
Tastatur eines Laptops spiegelt sich in dessen Bildschirm
Das beste netz deutschlands
Computerpflege: Tipps für saubere Tasten
Andy Murray
Sport news
Murray beendet Tennis-Karriere nach Olympia
Veggie-Hack
Familie
«Test»: Das gibt es bei veganem Hack zu beachten