Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Supermarket Simulator: Tipps, Mods, Cheats und mehr

In unserem Guide zum „Supermarket Simulator“ findest Du Tipps, die Dir beim Aufbau und Managen Deines ersten simulierten Supermarkts weiterhelfen. Ob es darüber hinaus noch Cheats und Mods gibt, um den stressigen Alltag als Einzelhandelskaufmann oder Einzelhandelskauffrau zu bewältigen, erfährst Du hier ebenfalls.
Supermarket Simulator: Tipps, Mods, Cheats und mehr
Supermarket Simulator: Tipps, Mods, Cheats und mehr © Nokta Games, Live Motion Games, MiSu Games

Tipps: Wie kaufe ich Produkte im Supermarket Simulator?

Direkt zu Beginn besitzt Du gerade einmal 50 Dollar, mit denen Du Deinen ersten Wareneinkauf tätigen musst. Am Computer im Laden findest Du mit Klick auf „Markt“ alle Produkte, die Du bestellen und in Deinem Laden zum Verkauf anbieten kannst. In der Übersicht findest Du verschiedene Informationen, die Du bei Deinem Einkauf beachten solltest.

Kabel-Router von Vodafone vor rotem Hintergrund, dazu der Schriftzug Bis zu 1000 Mbit pro Sekunde für Dein Zuhause

  • Über dem Produktbild steht, um welches Produkt und welchen Hersteller es sich handelt.
  • Unter „Anzeige“ erfährst Du, wo Du das Produkt für den Verkauf platzieren musst. Neben Regalen gibt es beispielsweise auch noch Kühlschränke.
  • Unter „Saldo“ findest Du den Einkaufspreis für ein einziges Produkt.
  • Rechts neben dem Saldo siehst Du ein Karton-Symbol. Die Zahl davor gibt an, wie viele einzelne Produkte sich in der Lieferung befinden.
  • Unter „Menge“ wählst Du aus, wie viele Kartons Du bestellen möchtest.
  • Unter „Gesamt“ findest Du den Gesamtpreis. Er errechnet sich aus dem Einzelpreis der Produkte, die sich in einer Lieferung befinden, und multipliziert sich mit der angegebenen Menge.
  • Mit Klick auf „In den Warenkorb legen“ beförderst Du die ausgewählten Produkte in den finalen Warenkorb. Den Warenkorb und Deinen aktuellen Einkaufspreis findest Du oben rechts beim grünen Einkaufswagen-Symbol. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Du Deine Bestellung noch einmal überprüfen kannst. Wähle „Kaufen“, um Deinen Einkauf abzuschließen.

    Tipp: Für jede Lieferung fallen Lieferkosten an. Am besten ist es, wenn Du größere Bestellungen aufgibst und nicht jedes Produkt einzeln (nach)kaufst.

    Welches Produkt soll ich als erstes kaufen?

    Idealerweise solltest Du mit einem günstigen Produkt mit vielen Einheiten pro Bestellung starten. Viele günstige Einheiten spielen Dir am Anfang viel schneller Geld in die Kassen – teure Produkte, von denen Du Dir vorerst nicht so große Mengen leisten kannst, generieren weniger Profit.

    Beginne etwa mit „Geschnittenes Brot“, „Nudeln“ und / oder „Mehl“. Damit würdest Du bereits eine breitere Produktpalette anbieten. Deine Kund:innen sind an einer großen Vielfalt an unterschiedlichen Waren interessiert: In der Regel kaufen sie lieber zwei unterschiedliche Produkte und nicht zweimal dasselbe.

    Mit den Einnahmen der ersten Tage kannst Du Dein Angebot noch weiter ausbauen. Als Nächstes bietet es sich an, Deine Regale mit „Puderzucker“ und / oder „Öl“ zu bestücken. Je mehr Produkte es werden, desto wichtiger ist es, dass Du sie nicht auf verschiedene Regale splittest. Damit raubst Du Dir eine Menge Platz für neue Artikel – zudem ist es auch viel übersichtlicher für Nachbestellungen und die Preisgestaltung.

    Die anfängliche Produktauswahl

    Günstige Produkte eignen sich für den Anfang Deiner Karriere im Einzelhandel besonders gut. — Bild: Nokta Games, Live Motion Games, MiSu Games

    Supermarket Simulator – Tipps: Verkaufspreis bestimmen

    Sobald Deine Bestellungen eingetroffen sind, kannst Du den Inhalt der Kartons in die freien Regalplätze einsortieren. Mit Klick auf das bestückte Regal kannst Du einen Verkaufspreis festlegen. Das kleine Fenster verrät Dir den aktuellen Marktpreis der Ware. Orientiere Dich daran und sei dabei weder zu teuer noch zu günstig – beides ist nicht lukrativ für Deinen Supermarkt.

    Trage außerdem einen glatten Betrag in das Preisfeld ein: Dann musst Du beim Abkassieren nicht unnötig viel Zeit für das Kleingeld aufwenden, wenn der Kunde oder die Kundin es nicht passend hat. Zudem ist die Fehlerquote beim Herausgeben von Rückgeld geringer – gerade in stressigen Situationen ist es umso nerviger, jede Münze einzeln aus dem Kassenfach zu picken.

    Tipp: Ein schneller Kassiervorgang spricht für Deinen Supermarkt! Lass Kund:innen niemals zu lange warten, denn auch ihre Geduld findet irgendwann ein Ende.

    Gutes Management ist die halbe Miete

    Da Du vorerst die einzige Arbeitskraft in Deinem Supermarkt bist, ist ein gutes Management zwischen dem Nachbestellen von Waren, dem Einsortieren neuer Artikel und dem Abkassieren von Kunden unabdingbar. Versuche stets im Blick zu behalten, wie viele Artikel noch vorrätig sind, um sie zeitnah nachzuliefern.

    Verliere aber niemals Deine Kund:innen aus den Augen: Sobald sie an der Kasse stehen, solltest Du sie nicht zu lange warten lassen. In den Abendstunden wird es außerdem zunehmend dunkler – auch in Deinem Supermarkt. Schalter die Deckenlampen ein, indem Du den Lichtschalter neben dem Computer betätigst.

    Tipps zu Supermarket Simulator: Wie kann ich meine Waren umräumen?

    Hast Du ein Produkt falsch einsortiert, kannst Du es mit einem erneuten Klick zurück in den Karton befördern. Unbrauchbare Kartons kannst Du danach ganz einfach über den Mülleimer entsorgen. Ohne Kartons ist es jedoch nicht möglich, Deine Waren umzuräumen. Zudem passt nicht jedes in jeden Karton.

    Solltest Du also in Zukunft einen kleinen Umbau oder eine Umsortierung in Deinem Supermarkt planen, bewahre leere Kartons an einer Stelle auf, an der sie Deine Kund:innen nicht beim Einkaufen stören. Etwas direkt vor den Regalen abzulegen, solltest Du vermeiden.

    Neue Produktlizenzen, Möbel & Co.

    Bevor Du in neue Produktlizenzen, Möbel in Form von neuen Regalen, Kühlschränken, Gefrierschränken oder Ähnlichem investierst, solltest Du abwarten. Möglicherweise hast Du gerade die letzten Dollars zusammengespart und kannst es kaum noch erwarten, Deinen Laden um neue Waren oder Möbel zu erweitern.

    Wie im realen Leben generierst Du am Ende des Tages aber nicht nur Einnahmen, sondern verursachst auch Ausgaben. Dazu zählen diverse Rechnungen und die Miete. Solltest Du zudem einen Kredit der Bank in Anspruch nehmen, kommen tägliche weitere Kosten hinzu.

    Deine Prioritäten sollten darauf liegen, den Supermarkt am Laufen zu halten und jeden Tag mit einem Plus zu beenden. Neue Anschaffungen lohnen sich erst, wenn Du die Ausgaben abfedern kannst und Dir daraus kein Nachteil entsteht.

    Kredite im Supermarket Simulator

    Kredite versorgen Dich zwar mit einer Finanzspritze, erhöhen aber auch die täglichen Ausgaben. — Bild: Screenshot/Nokta Games, Live Motion Games, MiSu Games

    Gibt es Cheats für den Supermarket Simulator?

    Möchtest Du Dir nicht allzu viele Gedanken um Dein Geld machen oder Deine Arbeitsweise noch effizienter gestalten? Oder einfach etwas herumexperimentieren und das Spiel sogar noch etwas schwieriger gestalten? Im Netz gibt es bereits ein vielfältiges Angebot von Cheats und Trainern zum Supermarket Simulator.

    Vermeide Downloads von dubiosen Webseiten, um Dich vor Viren oder anderer Schadsoftware zu schützen. Empfehlenswert sind beispielsweise die Trainer von wemod und plitch, die von vielen Usern auf trustpilot.de als vertrauensvoll eingestuft werden. Welche Cheats Du in den Trainern findest, verraten Dir die folgenden Auflistungen.

    wemod

  • Unbegrenztes Geld: Ein Geld-Cheat, der Dir unendlich viel Geld zur Verfügung stellt.

    Geld bearbeiten: Lege eine eigene Summe fest.

    Geldvermehrung: Vermehre Dein Geld um einen festgelegten Multiplikator.

    Multipliziere Store-Punkteerhalt: Multipliziere Deine Punkte, die Dein Supermarktlevel steigern, um den festgelegten Wert.

    ZA WARUDO! [Zeitstopp]: Stoppt die Zeit im Spiel.

    Spielgeschwindigkeit: Lege eine Spielgeschwindigkeit per Regler fest.

    plitch

    Kostenlose Cheats

  • Erhöhe Deine Laufgeschwindigkeit um 30 Prozent.
  • Stellt die Laufgeschwindigkeit wieder auf die Ausgangsgeschwindigkeit zurück.
  • Reduziert die Laufgeschwindigkeit um 30 Prozent.
  • Erhöht Deine Renngeschwindigkeit um 30 Prozent.
  • Stellt die Renngeschwindigkeit wieder auf die Ausgangsgeschwindigkeit zurück.
  • Reduziert die Renngeschwindigkeit um 30 Prozent.
  • Erhöht Deine Sprunghöhe um 30 Prozent.
  • Stellt die Sprunghöhe wieder auf die Ausgangshöhe zurück.
  • Reduziert die Sprunghöhe um 30 Prozent.

    Premium-Cheats (erfordert ein kostenpflichtiges Abonnement)

  • Füge Geld hinzu.
  • Zieh Dir Geld ab.
  • Steigere Deine Marktpunkte.
  • Setz Deine Marktpunkte auf null zurück.

    Dieser Artikel Supermarket Simulator: Tipps, Mods, Cheats und mehr kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
    Das könnte Dich auch interessieren
    Empfehlungen der Redaktion
    Ryan Gosling
    People news
    Ryan Gosling: Familie steht an erster Stelle
    «Bildnis Fräulein Lieser» von Gustav Klimt
    Kultur
    Wiener Auktionshaus versteigert spätes Werk von Klimt
    Tali
    Musik news
    Zurück für die Zukunft: Luxemburg wieder beim ESC
    Online-Plattform Tiktok
    Internet news & surftipps
    Tiktok-Gesetz auch vom US-Senat gebilligt
    Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
    Das beste netz deutschlands
    Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
    Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
    Handy ratgeber & tests
    Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
    Los Angeles Clippers - Dallas Mavericks
    Sport news
    NBA-Playoffs: Mavericks gleichen gegen Clippers aus
    Fußpflege
    Familie
    5 Tipps fürs Waschen von Pflegebedürftigen