Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Jagged Alliance 3: Die besten Tipps zum RTS

„Jagged Alliance 3“ ist mehr als nur die Fortsetzung der Jagged-Alliance-Serie. Mit neuen Spielmechaniken, einer dynamischen Kampagnenkarte und einem vielfältigen Söldner-Team, das auf Deinen Befehl wartet, bietet das Spiel sowohl für Neulinge als auch für Veteran:innen der Serie spannende Herausforderungen und unerwartete Wendungen. Hier findest Du die besten Tipps zu Jagged Alliance 3.
Jagged Alliance 3: Die besten Tipps zum RTS
Jagged Alliance 3: Die besten Tipps zum RTS © YouTube/THQ Nordic

Tipps zu Jagged Alliance 3: Was bedeuten die Söldner-Werte?

Um die einzelnen Einheiten optimal zu nutzen, ist es wichtig, ihre Stärken, Schwächen und Werte genau zu kennen. In der folgenden Übersicht erfährst Du, was die Werte genau bewirken.

  • Beweglichkeit: Beeinflusst die Menge an Aktionspunkten (AP), die Gratisbewegungen und die Effizienz beim Schleichen.
  • Geschicklichkeit: Wirkt sich auf den Bonus beim Zielen und auf die Chance auf heimliches Bezwingen einer Einheit aus.
  • Kraft: Hat Einfluss auf Nahkampfangriffe, die Wurfreichweite und die Größe des Inventars.
  • Weisheit: Bringt höhere Überlebenschancen in der Wildnis und erhöht die Chance, verborgene Gegenstände und feindliche Truppen zu entdecken.
  • Führungsqualität: Je höher der Wert, desto schneller bildet ein Söldner oder eine Söldnerin Milizen und andere Söldner:innen aus. Beeinflusst außerdem die Chance auf Moralereignisse.
  • Technik: Wichtig beim Entdecken und Entschärfen von nicht explosiven Fällen sowie beim Schlösserknacken.
  • Sprengstoff: Beeinflusst den Schaden von Sprengstoffen und Granaten sowie die Anzahl an Missgeschicken beim Einsatz von Wurfobjekten. Außerdem wichtig beim Entdecken und Entschärfen explosiver Fällen.
  • Medizin: Steht für das medizinische Wissen einer Einheit.
  • Gesundheit: Entspricht den Lebenspunkten eines Charakters.
  • Treffsicherheit: Je höher der Wert, desto eher trifft ein Söldner oder eine Söldnerin mit Angriffen.

    Wie erhole ich die Statuseffekte Müdigkeit und Erschöpfung oder heile Einheiten?

    Müde oder erschöpfte Einheiten können nicht an Operationen teilnehmen und müssen sich vor dem nächsten Einsatz erholen. Dies geschieht mit der Zeit automatisch, wenn eine Einheit nicht an Missionen teilnimmt. Die Operation „Erholung und Entspannung“ trägt ebenfalls dazu bei, dass Wunden schneller heilen und andere Statuseffekte verschwinden. Allerdings steht diese Operation nicht in jedem Sektor zur Verfügung.

    Einheiten heilst Du entweder über die eben genannte Operation oder in der Satellitenübersicht per „Verletzung behandeln“. Auf dem Schlachtfeld kann sich ein Sanitäter um die Wunden der Verbündeten kümmern.

    Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

    Waffen reparieren: So wird es gemacht

    Waffen nutzen sich mit der Zeit ab und werden irgendwann unbrauchbar. Um das zu verhindern, solltest Du sie in regelmäßigen Abständen reparieren. Dazu benötigst Du Teile, die Du auf den meisten Karten in Kisten findest. Sie liegen auch gelegentlich in der offenen Welt herum. Hast Du Teile gesammelt, reparierst Du Waffen wie folgt:

      • Öffne die Satellitenansicht.

      • Wähle die Operation „Waffen reparieren“.

      • Klicke auf „Repariere Gegenstände“.

      • Wähle einen Mechaniker oder eine Mechanikerin aus und im Anschluss die Waffe, die repariert werden soll. Du kannst auch mehr als eine Person mit der Reparatur beauftragen. Beachte: Der Abschluss von Operationen dauert eine Weile.

    Tipps zu Jagged Alliance 3: Das Truppenlager verwenden

    Auf dem Schlachtfeld gefundene Vorräte lagern zunächst im persönlichen Inventar des Charakters, der die Items gefunden hat. Andere Gruppenmitglieder haben aber keinen Zugriff auf das Inventar eines anderen Charakters – und nicht jede Einheit benötigt jede Munitionsart im Rucksack.

    Indem Du diese Items ins Truppenlager verfrachtest, kann die gesamte Mannschaft bei Bedarf automatisch darauf zugreifen. Du kannst auch Medizin und Teile darin aufbewahren, nicht aber Waffen oder andere Gegenstände.

    So verwendest Du den Skill „Heimlichkeit“ richtig

    Söldner:innen, die Heimlichkeit beherrschen, können sich in die Schatten zurückziehen und freier über das Schlachtfeld bewegen. Doch bevor Du losziehst und heimliche Morde begehst, solltest Du die Waffen des Charakters mit einem Schalldämpfer modifizieren. Andernfalls wird er oder sie schnell von gegnerischen Truppen erkannt und in einen Kampf verwickelt.

    Begib Dich dazu in die Taktikansicht und anschließend in den Schleichmodus. Suche Dir bevorzugt Gegner:innen aus, die nicht von anderen Einheiten umgeben sind, und eliminiere sie mit einem gezielten Kopfschuss aus geringer Distanz. Weitere Faktoren wie die Nacht oder regnerisches Wetter erhöhen Deine Chancen auf gefahrlose Aktionen.

    Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

    Lohnt sich das A.I.M.-Goldkonto?

    Zu Beginn des Spiels lohnt sich das A.I.M.-Goldkonto nicht. Es kostet 20.000 $ und bringt Dir lediglich die Möglichkeit, legendäre Söldner:innen zu kontaktieren. Wenn überhaupt, kannst Du Dir am Anfang höchstens einen dieser Charaktere leisten – der teuerste Charakter im Spiel kostet sogar stolze 36.000 $.

    Aus diesem Grund solltest Du in den ersten Spielstunden auf das Goldkonto verzichten und es erst im späteren Spielverlauf kaufen.

    Weitere nützliche Tipps zu Jagged Alliance 3

  • Geld sparen: Indem Du Söldner:innen gleich für zwei Wochen verpflichtet, sparst Du eine ganze Stange Geld. Je kürzer Du eine Person anheuerst, desto höher wird der Preis pro Tag.
  • Die Taste Alt benutzen: Indem Du die Alt-Taste drückst, siehst Du im Spiel interaktive Gegenstände, die sonst nur schwer sichtbar sind. Dazu zählt alles, was Du aufnehmen und in Deinem Inventar platzieren kannst.
  • Lege Pausen ein: Versuche Pausen einzulegen, damit Deine Söldner:innen heilen und Du ihre Ausrüstung reparieren kannst – andernfalls sind sie im Kampf möglicherweise nicht so stark, wie sie sein könnten, und fallen schneller.
  • Erledige Quests: Abgeschlossene Nebenaufgaben erhöhen die Loyalität des Auftragsgebenden und bringen zahlreiche Vorteile mit sich.

    Dieser Artikel Jagged Alliance 3: Die besten Tipps zum RTS kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
    Das könnte Dich auch interessieren
    Empfehlungen der Redaktion
    Sean «Diddy» Combs
    People news
    Gewaltvideo aufgetaucht - Sean «Diddy» Combs äußert sich
    Filmfestival in Cannes - Selena Gomez
    Tv & kino
    Selena Gomez: «Ich weiß nicht, ob ich sexy bin»
    Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
    People news
    Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
    Online-Plattform X
    Internet news & surftipps
    Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
    Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
    Das beste netz deutschlands
    So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
    KI Symbolbild
    Internet news & surftipps
    Europarat verabschiedet KI-Konvention
    Alexander Zverev
    Sport news
    Zverev bereit für French Open: Masters-Titel in Rom
    Ein Balkonkraftwerk in München
    Wohnen
    Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?