Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Richtiger Weg»: Sporthilfe begrüßt Sportfördergesetz

Die Deutsche Sporthilfe hält den Entwurf des Sportfördergesetzes des Bundes und die Schaffung einer Sportagentur für den richtigen Weg. Der DOSB hatte den Entwurf heftig kritisiert.
Thomas Berlemann
Sporthilfe-Chef Thomas Berlemann begrüßt den Entwurf zum neuen Sportfördergesetz. © Sebastian Gollnow/dpa

Die Deutsche Sporthilfe begrüßt den Entwurf zum neuen Sportfördergesetz. «Grundsätzlich unterstützen wir die Richtung der Optimierung der Sportförderung, wie vom Bundesinnenministerium vorgeschlagen, um die Bundesmittel noch leistungs- und potenzialorientierter einzusetzen», sagte der Sporthilfe-Vorstandsvorsitzende Thomas Berlemann der Deutschen Presse-Agentur.

Sowohl die Einrichtung einer neuen Sportagentur als auch den Referenten-Entwurf halte die Sporthilfe konzeptionell für den richtigen Weg hin zu einer «effektiven und ganzheitlichen Sportförderung» in Deutschland.

DOSB mit anderer Sichtweise

Der Deutsche Olympische Sportbund hatte hingegen den Entwurf des neuen Sportfördergesetzes abgelehnt. Die Pläne würden aus Sicht des DOSB die Ziele der Leistungssportreform gefährden und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem organisierten Sport infrage stellen, hieß es in einer Stellungnahme des Dachverbands nach der Vorstellung des Gesetzes in der vergangenen Woche.

Die ganzheitliche und transparente Steuerung der Sportförderung ist aus Sicht der Sporthilfe «grundsätzlich der Schlüssel zu mehr Erfolg». Dies könne jedoch nur sichergestellt werden, wenn die Sporthilfe, die aktuell mit 23 Millionen Euro pro Jahr 4000 Athleten fördert, als dauerhafter Partner und integraler Bestandteil der Governance-Struktur der geplanten Sportagentur fungiere.

«Die Sporthilfe bringt aus ihrer langjährigen Erfahrung als wichtiger Impulsgeber den Blick aller Athleten und Athletinnen mit ein», hieß es in der Mitteilung. Sie sichere nicht nur die Expertise zu Fragen der direkten Athletenförderung, «sondern auch die damit verbundene Abstimmung zwischen Verband und Athletenförderung im Sinne der ganzheitlichen Steuerung».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tali
Musik news
Zurück für die Zukunft: Luxemburg wieder beim ESC
Pedro Almodóvar
Kultur
Pedro Almodóvars Erzählungen: «Der letzte Traum»
Mark Ruffalo und Jennifer Garner
People news
Garner und Ruffalo feiern «30 über Nacht»-Jubiläum
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
Tiktok-Gesetz auch vom US-Senat gebilligt
Amazon
Internet news & surftipps
Italien verhängt Millionenstrafe gegen Amazon
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
TV-Rechte
1. bundesliga
TV-Rechte-Auktion: DAZN hat Bankbürgschaft
Deutsche Rentenversicherung
Job & geld
Erwerbsminderungsrente: Auch Berufseinsteiger haben Anspruch