Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

DFL: Investoren-Abschluss in der «kritischen Phase»

Wie geht es weiter mit den Medienrechten der Deutschen Fußball Liga? In wenigen Wochen soll eine Entscheidung über den Investor vorliegen.
Marc Lenz
Marc Lenz, DFL-Geschäftsführer, sieht die Deutsche Fußball Liga bei der Entscheidung über den Investoren für das Medienrechte-Geschäft in einer «kritischen Phase». © Christian Charisius/dpa

Die Entscheidung über den Investor für das Medienrechte-Geschäft der Fußball-Bundesliga soll bis Mitte April gefallen sein.

Die Deutsche Fußball Liga befinde sich bei den Gesprächen in der «kritischen Phase», sagte Geschäftsführer Marc Lenz beim Kongress SpoBis in Hamburg: «Wir sind aktuell in den Verhandlungen.»

Der Vertrag mit dem strategischen Vermarktungspartner solle vor der Ausschreibung der nationalen TV-Rechte abgeschlossen sein. Die Auktion dafür ist für Mitte April geplant. Die DFL hatte zuletzt die Zahl der Bewerber peu à peu auf zwei Unternehmen reduziert und verhandelt nur noch mit Blackstone und CVC.

«Jetzt kommt die entscheidende Phase», erklärte Lenz. Beide Kandidaten bringen «unterschiedliche Ansätze mit», sagte er, ohne Details zu nennen. Der DFL-Geschäftsführer betonte noch einmal, dass der neue Partner an den Lizenzerlösen aus dem Verkauf der Medienrechte beteiligt werde und es keinen Anteilsverkauf der DFL gebe.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Bon Jovi
Musik news
Jon Bon Jovi: «Es gab sicherlich talentiertere Jungs»
ella Haase
Tv & kino
Chantal lockte schon mehr als zwei Millionen ins Kino
Céline Dion
Musik news
Céline Dion auf Vogue-Cover - und spricht über Erkrankung
Biker auf Motorrad-Tour
Das beste netz deutschlands
«Streckenheld» hat nützliche Tipps für Motorradreisende
TikTok
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
Kryptowährung
Internet news & surftipps
Umfrage: Jeder achte Erwachsene investiert in Krypto
Cleveland Cavaliers - Orlando Magic
Sport news
Wagner-Brüder verlieren Playoff-Spiel - Hartenstein stark
Mann schaut auf sein Smartphone
Gesundheit
Online-Schlafprogramme im Test: Apps überzeugen nicht