Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Staatsanwaltschaft: Bernstein starb eines natürlichen Todes

Nach dem plötzlichen Tod von Hertha-Chef Kay Bernstein prüfte die Staatsanwaltschaft die Todesursache. Jetzt gibt es ein endgültiges Ergebnis.
Kay Bernstein
Kay Bernstein ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) eines natürlichen Todes gestorben. © Christoph Soeder/dpa

Hertha-Präsident Kay Bernstein ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) eines natürlichen Todes gestorben. Das teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur nach Auswertung der toxikologischen und feingeweblichen Untersuchung mit. Weitere Angaben zur Todesursache wurden nicht gemacht.

Nach der Obduktion von Bernsteins Leichnam hatte die Behörde bereits mitgeteilt, dass sie «am ehesten von einem natürlichen Tod» ausgehe. Zur weiteren Überprüfung wurden die toxikologischen und feingeweblichen Proben entnommen.

Nach dem plötzlichen Tod des Clubchefs im Alter von 43 Jahren am 16. Januar dieses Jahres war in Brandenburg, wo Bernstein am Berliner Stadtrand lebte, ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet worden. Dies ist ein normaler Vorgang, wenn die Todesursache unklar ist.

Bernsteins Tod hatte bundesweit große Anteilnahme und Bestürzen ausgelöst. Der ehemalige Vorsänger in der Ostkurve war seit Mitte 2022 Präsident seines Clubs gewesen. Er war bei den Anhängern der Hertha äußerst beliebt, weil er den Verein wieder nahbarer und bodenständiger machte. Zahlreiche Fans und viele Menschen aus dem Fußball ehrten ihn in den Tagen nach seinem Tod.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Joko & Klaas
Tv & kino
TV-Piraten Joko und Klaas kapern auch Sat.1
Polizeiruf 110: Der Dicke liebt
Tv & kino
Gelungene Sozialstudie - Der «Polizeiruf» aus Halle
Victoria Beckham
People news
Victoria Beckham feiert mit den Spice Girls
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
US-Gesetz zu Tiktok-Verkauf nimmt Fahrt auf
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Tadej Pogacar
Sport news
Pogacar gewinnt Rad-Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich
Grüner Tee
Familie
Was nicht nur Taylor Swift über L-Theanin wissen sollte