Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pleite in Leverkusen wirkt bei Müller nach: «Albtraum»

So schnell verarbeitet auch ein Ex-Weltmeister eine Niederlage in einem Topspiel nicht: Das 0:3 bei Bayer macht Münchens Thomas Müller weiter zu schaffen. Die Champions League in Rom könnte helfen.
Thomas Müller
Bayerns Thomas Müller (r) spricht bei seiner Einwechslung mit Trainer Thomas Tuchel. © Federico Gambarini/dpa

Auch mit etwas Abstand hat Bayern Münchens Thomas Müller die verdiente Niederlage im Bundesliga-Gipfeltreffen bei Bayer Leverkusen nicht verarbeitet. Das klare 0:3 sei für den Rekordmeister «ein absoluter Alptraum», schrieb der Fußball-Nationalspieler am Sonntagabend auf Instagram und versah diesen Kommentar mit zwei Ausrufezeichen. 

Müller (34), der schon unmittelbar nach dem Abpfiff mit deutlichen Worten die Einstellung der Spieler des FC Bayern kritisiert hatte, will im Duell um die deutsche Meisterschaft aber nicht aufgeben. «Der Kampf um den Titel ist noch nicht vorbei. Aber zuerst müssen wir unsere Sachen richtig machen», schrieb Müller. Dafür sei das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League an diesem Mittwoch bei Lazio Rom «die nächste Chance». 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinz Harry
People news
Streit um Polizeischutz - Prinz Harry verliert vor Gericht
Dacia Maraini
Kultur
Dacia Maraini: Feminismus in Europa erlebt Rückschritt
Nord bei Nordwest im Ersten: Alles über die neuen Folgen 2025
Tv & kino
Nord bei Nordwest im Ersten: Alles über die neuen Folgen 2025
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Bosch
Internet news & surftipps
Bosch vereinbart KI-Kooperation mit Microsoft
Markus Haas
Internet news & surftipps
Mobilfunker O2 will Verlust von 1&1 mehr als wettmachen
Max Eberl
Fußball news
Eberls Mahnung an Bayern-Stars: «Wer gibt Herz und Seele?»
Am Laptop eine Bewerbung schreiben
Job & geld
Wie Sie mit Ihrer Bewerbung wirklich überzeugen