Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Jubilar Kramaric: «Ich kann noch zehn Jahre spielen»

Andrej Kramaric hat jetzt schon mehr als acht Jahre den Bundesliga-Fußball in Hoffenheim mit geprägt. Am liebsten würde er noch ewig weitermachen.
Andrej Kramaric
Der Vertrag von Andrej Kramaric (r) bei der TSG läuft noch bis 2025. © Uwe Anspach/dpa

Andrej Kramaric denkt nach seinem 250. Bundesliga-Spiel für die TSG 1899 Hoffenheim noch lange nicht ans Aufhören. «Ich kann noch zehn Jahre spielen», sagte der 32-jährige kroatische Fußball-Nationalspieler nach dem 4:3-Sieg der Kraichgauer gegen Borussia Mönchengladbach lachend. Nach dem Abpfiff war der WM-Zweite von 2018 und WM-Dritte von 2022 von den Fans auf den Zaun im Sinsheimer Stadion gerufen und ausgiebig gefeiert worden.

«Super-Show, das muss ich sagen», kommentierte Kramaric den Last-Minute-Erfolg. «Ein Wahnsinnsgefühl.» Einzig Torwart Oliver Baumann (325 Spiele) und Ex-Nationalspieler Sebastian Rudy (295) haben bei der TSG mehr Partien im Oberhaus aufzuweisen als der Rekord-Torjäger des Clubs.

«Sehr geil, ja», sagte Kramaric zu seinem Jubiläum und fügte grinsend hinzu: «Auch wenn ich glaube, 250 sind zu wenig. Ich habe das Gefühl, dass ich hier mehr Spiele gemacht habe.» Er wolle nicht aufhören, erklärte der Fußballprofi, der 2016 aus England von Leicester City gekommen war und dessen Vertrag bei der TSG noch bis 2025 läuft. «Das Gefühl ist, ich kann noch 250 Spiele mehr machen. Es wird ganz schwierig, aber ich fühle mich gut - körperlich und im Kopf. Ich bin gesund und ich will noch weiter spielen, Fußball genießen.»

Für Ex-Profi Pirmin Schwegler, Leiter Profifußball bei den Hoffenheimern, ist Kramaric bereits eine «Legende. Er ist auch Vorbild für viele, viele junge Spieler. Andrej entscheidet, wann er hier irgendwann die Geschichte beenden will», sagte Schwegler.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Scarlett Johansson
People news
ChatGPT-Stimme: Scarlett Johansson schaltet Anwälte ein
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU soll letzte Hürde nehmen
Das Logo der App Blinkist
Das beste netz deutschlands
Blinkist: Buchzusammenfassungen für Leser auf dem Sprung
Karl-Heinz Schnellinger
Fußball news
Jahrhundertspiel-Torschütze Karl-Heinz Schnellinger ist tot
Zwei Frauen sitzen auf einer Bank
Gesundheit
Was bringt die Haut mit 60+ zum Strahlen?