Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bayern planen Trainingslager in Portugal oder Marokko

Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München will zwischen den ersten beiden Bundesligaspielen im neuen Jahr ein Trainingslager in Portugal oder Marokko absolvieren.
Thomas Tuchel
Trainer Thomas Tuchel wird mit den Bayern nach mehreren Jahren erstmals nicht nach Katar ins Trainingslager fliegen. © Sven Hoppe/dpa

Diese beiden Zielorte nannte Trainer Thomas Tuchel am Freitag. «Wir planen gerade», sagte der 50-Jährige. Vier bis fünf Tage soll der Aufenthalt im Süden Europas oder in Nordafrika zwischen den Heimspielen gegen die TSG Hoffenheim am 12. Januar und zum Rückrundenstart gegen Werder Bremen am 21. Januar nach Angaben von Tuchel dauern.  

Es gehe bei der von ihm gewünschten Maßnahme darum, «Zeit zusammen zu verbringen und länger auf dem Trainingsplatz sein zu können». Im Warmen und möglichst bei Sonnenschein könne man «taktische Dinge besser trainieren» als womöglich im winterlichen München. 

In den vergangenen Jahren hatten sich die Bayern zu Jahresbeginn stets in Katar auf die zweite Saisonhälfte vorbereitet, auch wegen einer Partnerschaft mit Qatar Airways. Dieser Vertrag war in diesem Jahr ausgelaufen und wurde nicht mehr verlängert. 

Nach dem Auswärtsspiel am kommenden Mittwoch beim VfL Wolfsburg gehen die Münchner Profis bis Neujahr in Urlaub. Am 2. Januar wird dann in München wieder das Training aufgenommen. Am 6. Januar bestreitet Tuchel mit seiner Mannschaft ein Testspiel in der Schweiz gegen den FC Basel. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Spaniens Alt-Königin Sofía
People news
Spaniens Altkönigin Sofía verlässt Krankenhaus
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen