Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bayern-Trip nach Basel: Spekulation um Chalobah

In Basel bestreitet der FC Bayern seine Generalprobe für die Restsaison. Der Engpass in der Defensive begleitet die Münchner. Es gibt frische Gerüchte über einen möglichen Neuzugang.
Trevoh Chalobah
Trevoh Chalobah (l) vom FC Chelsea gegen Vinicius Junior von Real Madrid. © Kirsty Wigglesworth/AP/dpa/Archivbild

Die kurze Dienstreise des FC Bayern in die Schweiz wird von Spekulationen über neues Personal der Münchner begleitet. Vor dem einzigen Testspiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters während der Wintervorbereitung am Samstag (15.30 Uhr/DAZN) beim FC Basel wird vor allem der Name Trevoh Chalobah gehandelt.

Der 24-jährige Engländer vom FC Chelsea wurde bereits im Sommer mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht, britischen Medien zufolge sollen die Münchner nun ihr Interesse erneuert haben. Trainer Thomas Tuchel kennt Chalobah, der in der Abwehr innen und auf der rechten Seite einsetzbar ist, aus seiner Zeit bei Chelsea. Aktuell erholt sich der Verteidiger von einer Oberschenkelverletzung, soll aber bis zum Ende des Monats wieder fit sein. Über ein Leihgeschäft wird spekuliert.

Kim und Mazraoui fehlen in der Defensive

Die Bayern wollen in der Defensive nachbessern. Ihr Engpass wird nun schon deutlich. Der südkoreanische Innenverteidiger Minjae Kim ist längstens bis zum 10. Februar für sein Heimatland beim Asien-Cup in Katar aktiv. Zudem wurde Außenverteidiger Noussair Mazraoui vom marokkanischen Nationaltrainer trotz Waden-Verletzung für den Afrika-Cup (13. Januar bis 11. Februar) berufen.

Der Tagestrip zum FC Basel mit ehemaligen Bundesligaspielern wie Marwin Hitz ist die Generalprobe der Bayern für ihre Titel-Ziele. Am 12. Januar setzen sie die Bundesligasaison und gleichzeitig ihre Jagd auf den ungeschlagenen Tabellenführer Bayer Leverkusen mit dem letzten Hinrundenspiel zuhause gegen die TSG 1899 Hoffenheim fort. Bei einem Spiel weniger hat Tuchels Team vier Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter.

Es geht bald Schlag auf Schlag

Nach dem Hoffenheim-Spiel und vor dem Heimspiel gegen Werder Bremen am 21. Januar werden die Münchner Profis vom 14. bis 18. Januar für ein Kurz-Trainingslager nach Faro (Portugal) reisen, dort will Tuchel seine Mannschaft noch enger zusammenschweißen.

Im Anschluss an das Camp wartet gleich eine Englische Woche auf den FC Bayern mit dem Heimspiel gegen Werder Bremen (21. Januar), der Nachholpartie gegen den 1. FC Union Berlin drei Tage später sowie dem Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg (27. Januar).

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift
Musik news
Das große Herzschmerz-Konzeptalbum von Taylor Swift
«The Fall Guy»
Tv & kino
«The Fall Guy» feiert Europapremiere: Ryan Gosling in Berlin
Civil War streamen: Wo und wann kannst Du den Actionfilm im Heimkino sehen?
Tv & kino
Civil War streamen: Wo und wann kannst Du den Actionfilm im Heimkino sehen?
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Volker Wissing
Internet news & surftipps
Wissing bei Digitalministerkonferenz: Einsatz von KI fördern
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Eintracht Frankfurt - FC Augsburg
Fußball news
Eintracht feiert 3:1-Erfolg gegen den FC Augsburg
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden