Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Urteil nach Angriff auf Polizeigebäude rechtskräftig

Ein Mann gibt zu, selbstgebaute Molotowcocktails an ein Polizeigebäude in Gera geworfen zu haben. Vor Gericht wird er freigesprochen. Das Urteil ist rechtskräftig.
Landgericht Gera
Das Justizzentrum mit dem Landgericht und dem Amtsgericht. © Bodo Schackow/dpa-zentralbild/dpa

Der Freispruch eines auch wegen Brandstiftung an einem Polizeigebäude beschuldigten Mannes ist rechtskräftig. Das teilte das Landgericht Gera auf Anfrage am Freitag mit. Das Gericht hatte den 38-Jährigen Ende Januar freigesprochen, da dieser nach Überzeugung der Kammer sämtliche Taten im Zustand der Schuldunfähigkeit begangen hatte. Der Mann sei aufgrund einer psychischen Erkrankung nicht in der Lage gewesen, das Unrecht seiner Taten einzusehen. Das Gericht ordnete allerdings an, dass der Mann in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht wird. Die Kammer ging davon aus, dass der Mann aufgrund seines Zustands auch künftig für die Allgemeinheit gefährlich ist.

Der Mann hatte zum Verfahrensauftakt die ihm zur Last gelegten Vorwürfe eingeräumt. So gab er zu, im Dezember 2021 selbstgebaute Molotowcocktails an das Gebäude der Landespolizeiinspektion Gera geworfen zu haben. Polizeibeamte konnten das Feuer jedoch noch rechtzeitig löschen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Alte Nationalgalerie
Kultur
Caspar David Friedrich und die deutsche Begeisterung
Amphitheater in Nîmes
Kultur
Triennale in Nîmes: Römisch und zeitgenössisch zugleich
Kraftwerk
Musik news
Kraftwerk gibt Konzert vor der Dresdner Semperoper
Olaf Scholz
Internet news & surftipps
«Hallo, hier ist Olaf Scholz»: Ampel jetzt auch auf WhatsApp
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
Dortmunder Jubel
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Dortmund träumt von Wembley
Mann mit Lesebrille am Smartphone
Job & geld
Arbeit am Bildschirm: Welche Brille brauche ich?