Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

RB-Abräumer Seiwald: Schlager dachte an leichte Verletzung

Die Verletzung von Xaver Schlager bedeutet für Niclas Seiwald die Chance auf einen Platz in der Startelf von RB Leipzig. Dabei würde er viel lieber an seiner Seite spielen.
Nicolas Seiwald
Leipzigs Spieler Nicolas Seiwald am Ball. © Jan Woitas/dpa

RB Leipzigs Mittelfeldspieler Xaver Schlager hat nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung nicht an einen Kreuzbandriss gedacht. Das offenbarte sein österreichischer Nationalmannschaftskollege Nicolas Seiwald am Dienstag. «Nach dem Spiel habe ich mit ihm gesprochen und er glaubte nicht, dass es so schlimm ist. Deshalb war es ein Schock, als er uns geschildert hat, dass er sich das Kreuzband gerissen hat», sagte der 23-Jährige.

Ausgerechnet Seiwald dürfte der Nutznießer von Schlagers schwerer Verletzung sein und am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Werder Bremen im letzten Heimspiel der Saison in der Startelf stehen. Die erste Saison des Mittelfeldspielers in Leipzig verlief bisher eher ernüchternd. In der Fußball-Bundesliga kommt Seiwald zwar auf 19 Einsätze, allerdings stand er nur viermal in der Startelf.

Wo sich Seiwald verbessern will

«Ich habe es mir natürlich anders vorgestellt. Trotzdem habe ich für mich positive Schlüsse daraus gezogen und bin besser geworden in diesem Jahr», sagte der als bester Spieler der Saison in Österreichs Bundesliga nach Sachsen gekommene Seiwald. Tempo und Intensität der Bundesliga habe er mittlerweile angenommen. «Wo ich mich noch verbessern kann, ist das Spiel mit dem Ball.»

In der Nationalmannschaft ist Seiwalds Situation konträr. Dort ist er im zentralen Mittelfeld neben Xaver Schlager gesetzt. Der Ausfall seines Nebenmanns war auch ein Rückschlag für Österreichs Hoffnungen bei der am 14. Juni in Deutschland beginnenden EM. «Wir versuchen, uns trotzdem nicht aus der Bahn werfen zu lassen. Wir haben einen guten Trainer, der da geblieben ist und ein Zeichen für Österreich gesetzt hat», sagte Seiwald.

Trainer Ralf Rangnick hatte in der vergangenen Woche ein Job-Angebot des FC Bayern München abgelehnt und sich zu seinem Posten in Österreich bekannt. Personell muss er für die EM mit David Alaba, Xaver Schlager, Sasa Kalajdzic und Alexander Schlager bereits vier wichtige Akteure ersetzen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Harald Schmidt
People news
Harald Schmidt bleibt Scholz-Fan
Lena Klenke
People news
Lena Klenke über AfD-Stimmen junger Wähler enttäuscht
William und Kate
People news
Royale Rückkehr: Lächelnde Kate bei Geburtstagsparade
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Nagelsmann beginnt Vorbereitung auf Ungarn-Spiel
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird