Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Kritik an CDU wegen Forderungen nach Abschuss von Wölfen

Die CDU schießt nach Ansicht der Grünen mit ihren jüngsten Forderungen zur Bestandsreduzierung von Wölfen weit über das Ziel hinaus. Am Montag warf Parteichefin Christin Furtenbacher der Union vor, sich beim Thema Wolf mit der AfD einen Wettbewerb zu liefern. Die CDU fordere eine rechtlich überhaupt nicht zulässige Bestandsregulierung «mit der Flinte in der Hand» und übersehe dabei: «Der Wolf ist eine europa- und bundesrechtlich streng geschützte Art.» Wer den von Wolfsrissen betroffenen Tierhaltern wirklich helfen wolle, müsse sich dafür einsetzen, Herdenschutz und Weidetierhaltung auch in Zukunft auskömmlich zu unterstützen.
Wölfe in Niedersachsen
Ein Wolf. © Julian Stratenschulte/dpa

Laut Furtenbacher arbeitet Sachsens grüner Umweltminister Wolfram Günther mit anderen Wolfsländern zudem daran, dass Wölfe schneller und rechtssicher abgeschossen werden können, wenn es mit ihnen Probleme gibt. Wer ein ernsthaftes Interesse am Zusammenleben von Mensch und Wolf in Sachsen habe, dürfe nicht mit «Wildwest-Forderungen» ankommen, die weder den betroffenen Weidetierhaltern und Landwirten helfen würden noch eine Aussicht auf Umsetzung hätten.

CDU-Politiker hatten angekündigt, den Bestand an Wölfen in Sachsen jedes Jahr um ein Drittel kürzen zu wollen und damit die jährliche Zuwachsrate der Rudel auszugleichen. Das möchte die Union in einem künftigen Koalitionsvertrag unterbringen.

Wölfe sind ein Dauerthema in der sächsischen Politik, denn der Freistaat gehört zu den Bundesländern mit der höchsten Anzahl von Rudeln. Laut Statistik gab es zuletzt 38 Rudel, vier Paare und zwei Einzeltiere.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Filmfestival in Cannes - Demi Moore
People news
Demi Moore: Ich betrachte mich nicht als Opfer
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Bennet Wiegert
Sport news
Magdeburger machen den nächsten Schritt, Flensburg patzt
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte