Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verletzte bei Unfall auf Weg zu Karnevalsumzug

Der Motivwagen ist mit mehreren Personen besetzt, als das Fahrzeug ins Schleudern gerät und umkippt. Was den Unfall ausgelöst hat, ist noch unklar.
Blaulicht
Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei. © Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Auf dem Weg zu einem Fastnachtsumzug in Kirchberg (Rhein-Hunsrück-Kreis) ist ein Fahrzeuggespann mit einem Traktor und einem Motivwagen beim Abbiegen ins Schleudern geraten. Dabei kippte der mit mehreren Personen besetzte Anhänger aus bislang noch ungeklärter Ursache um, wie die Polizei am Sonntag in Simmern mitteilte. Fünf Personen seien bei dem Unfall leicht und ein Mensch schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden. An dem Anhänger sei hoher Sachschaden entstanden. Weitere Details zum Unfallhergang lagen zunächst nicht vor.

Am Samstag hatte es im Rhein-Lahn-Kreis einen tödlichen Unfall im Zusammenhang mit einem Fastnachtsumzug gegeben. Ein 20-jähriger Mann geriet am späten Nachmittag, nachdem der dortige Umzug bereits beendet war, in St. Goarshausen unter einen fahrenden Karnevalswagen und erlitt tödliche Verletzungen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinzessin Kate
People news
König Charles beruft Kate in exklusiven Orden
Düsseldorf
People news
Campino hält Vorlesung über den «Lärm aus dem Internet»
Stratford-upon-Avon
Kultur
Was man von Shakespeare heute noch lernen kann
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Kranker Hund
Tiere
Tierrecht: Darf ich meinen kranken Hund zurückgeben?