Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Streiks in Rheinland-Pfalz haben erneut starke Auswirkungen

Zwei Tage lang soll bei kommunalen und privaten Verkehrsunternehmen gestreikt werden. In weiten Teilen von Rheinland-Pfalz steht der ÖPNV still. Teils kommt es zu Blockaden an Betriebshöfen.
Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr
Ein Bus der Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG) steht während eines Warnstreiks auf einem Betriebshof. © Jan Woitas/dpa

Erneute Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) haben am Donnerstag vielerorts in Rheinland-Pfalz für starke Auswirkungen gesorgt. Ab dem frühen Morgen begannen die für zwei Tage geplanten Warnstreiks in zwei verschiedenen Tarifkonflikten, sagte Marko Bärschneider, Gewerkschaftssekretär der Gewerkschaft Verdi. In weiten Teilen des Landes standen demnach die Busse still, hieß es. Bestreikt werden sowohl kommunale Verkehrsunternehmen als auch private Busunternehmen.

In Mainz und in Trier sei es zu Auseinandersetzungen zwischen Streikenden und Fahrerinnen und Fahrern gekommen, die fahren wollten, sagte Bärschneider. So sei es auch zu Blockaden am Betriebshof gekommen. Teils seien Mitarbeiter überzeugt worden, sich dem Warnstreik anzuschließen, hieß es. In einem Notbetrieb seien 25 Fahrzeuge, darunter sieben Straßenbahnen, unterwegs gewesen, sagte ein Sprecher der Mainzer Mobilität. Auch in Pirmasens, Kaiserslautern und im regionalen Busverkehr in der Rhein-Nahe-Region wurden kommunale Verkehrsbetriebe bestreikt.

Im seit Längerem schwelenden Tarifkonflikt des privaten Busgewerbes begann ebenfalls ab der Frühschicht am Donnerstag ein Warnstreik bei zahlreichen Gesellschaften, darunter laut Verdi sämtliche Betriebe und Standorte der DB Regio Bus Mitte GmbH, der DB Regio Bus Rhein-Mosel GmbH.

Enden sollen die Ausstände zum Ende der letzten Schicht am Freitag. An dem Tag wird zudem die Klimagruppe «Fridays For Future» (FFF) die Gewerkschaft mit Demonstrationen in mehreren Städten unterstützen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Filmfestival in Cannes - Demi Moore
People news
Demi Moore: Ich betrachte mich nicht als Opfer
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Absteiger
Fußball news
Fehleinschätzungen und Sparkurs: Köln-Absturz in die 2. Liga
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte