Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Professur für Hebammenwissenschaft in Mainz vergeben

Von Regensburg nach Mainz - diesen Weg beschreitet die neue Leiterin des neuen Studiengangs für Hebammenwissenschaft an der Universitätsmedizin. Sie hat einiges vor.
Universitätsmedizin Mainz
Der Eingang der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. © Tim Würz/dpa

Der zum Wintersemester 2023/24 neu an der Mainzer Universitätsmedizin eingerichtete Bachelor-Studiengang Hebammenwissenschaft hat nun auch eine Leitung. Aus Regensburg kommt Barbara Fillenberg, wie die Unimedizin am Freitag in Mainz mitteilte. Sie ist demnach fortan Inhaberin der neuen Professur. Damit verbunden sei auch die Lehrstuhl- und Studienleitung des Bachelor-Studiengangs.

Fillenberg war den Angaben zufolge bislang als Professorin und Leiterin des Studiengangs für Hebammenwissenschaft an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg tätig und arbeitete in Regensburg nebenberuflich selbst als Hebamme. Sie kündigte am Freitag an, in Mainz langfristig auch einen international ausgerichteten Masterstudiengang einrichten zu wollen. Den Studierenden sollen auch grenzüberschreitende Bildungsmodule angeboten werden, bei denen mit Mitgliedern von Hilfsorganisationen international zusammengearbeitet werden kann.

Derzeit studieren in Mainz nach Angaben der Unimedizin 18 junge Menschen Hebammenwissenschaften. Damit ist der erste Jahrgang nicht voll belegt, insgesamt gibt es pro Jahr 30 Plätze. Es ist ein dualer Studiengang mit einem theoretischen Teil und einem berufspraktischen Teil in kooperierenden Praxiseinrichtungen. Am Ende winkt ein Doppelabschluss, die staatliche Berufszulassung als Hebamme und der akademische Grad «Bachelor of Science». Der neue Studiengang soll dabei helfen, die Zahl der Hebammen in Rheinland-Pfalz zu erhöhen und Hebammen auch weitere Karrieremöglichkeiten eröffnen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Berghain»
Kultur
Club-Ranking: Kölns «Bootshaus» vor Berlins «Berghain»
Prinzessin Kate
People news
König Charles beruft Kate in exklusiven Orden
Düsseldorf
People news
Campino hält Vorlesung über den «Lärm aus dem Internet»
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Haushaltsnahe Aufwendungen erst nach Einzug absetzbar
Job & geld
Haushaltsnahe Aufwendungen erst nach Einzug absetzbar