Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Gesundheitswesen oft von psychischen Erkrankungen betroffen

Pflegefachkräfte, Altenpfleger oder Ärzte: Wegen psychischer Erkrankungen hat es 2023 vor allem im Gesundheitssektor viele Ausfalltage gegeben. Das hat Gründe.
Einsamkeit
Eine Frau sitzt mit Kopf in den Händen am Fenster. © Jonas Walzberg/dpa

Vor allem Beschäftigte im Gesundheitswesen sind in Rheinland-Pfalz häufig von psychischen Erkrankungen betroffen. Dies geht aus einer Studie für das Jahr 2023 der Krankenkasse DAK-Gesundheit hervor. Psychische Erkrankungen führten laut einer Auswertung unter den Versicherten zu 452 Fehltagen pro 100 Beschäftigten im Gesundheitswesen. Die Branche lag damit 37 Prozent über dem Durchschnitt. Auf Platz zwei folgt die öffentliche Verwaltung, auf Platz drei das Transport- und Kurierwesen und die Warenlagerei.

Insgesamt lagen die Fehlzeiten aufgrund von Depressionen, Ängsten oder Anpassungsstörungen in Rheinland-Pfalz auf dem hohen Niveau des Vorjahres, wie aus dem DAK-Report hervorgeht. «Positiv ist, dass der stetige und starke Anstieg psychischer Erkrankungen in Rheinland-Pfalz erstmals ausgebremst ist», sagte der Leiter der DAK-Landesvertretung, Rainer Lange. Die Analyse zeige, dass vor allem Beschäftigte in Branchen mit großer Personalnot mit psychischen Problemen zu kämpfen hätten.

Laut Studie dauerte unter allen Beschäftigten eine Krankschreibung wegen psychischer Erkrankungen im Durchschnitt 33,9 Tage und führte zu 330 Fehltagen pro 100 Angestellten. Psychische Erkrankungen lagen damit 2023 auf Platz drei der Erkrankungsgruppen, die die meisten Fehltage im Job verursachen. Häufigste Ursache seien nach wie vor Depressionen (123 Fehltage), gefolgt von hoher Belastung und Anpassungsstörungen (93 Fehltage). Insgesamt liege Rheinland-Pfalz bei psychisch bedingten Fehlzeiten fast genau auf Bundesniveau, mit zwei Prozent mehr Fehltagen im Vergleich.

Für die Analyse hat das Berliner IGES Institut die Daten von 149.000 DAK-versicherten Beschäftigten in Rheinland-Pfalz ausgewertet. Bei der Krankenkasse sind landesweit rund 335.000 Menschen versichert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
77. Filmfestspiele von Cannes
Tv & kino
Sieg der Filmheldinnen beim Festival in Cannes
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Hermann Parzinger
Kultur
Zerstörung der Ukraine kulturell widerstehen
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Bayer Leverkusen
Fußball news
«Die Sau rauslassen»: Rolfes und Carro geben Party-Befehl
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten