Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schreckschusspistolen-Schuss auf Stadtbahn: Festnahme

Ein 33-Jähriger soll mit einer Schreckschusspistole auf eine Scheibe der Dortmunder Stadtbahn geschossen haben, hinter der drei Kinder saßen. Zuvor hatte er in der Bahn Streit mit seiner weiblichen Begleitung und mit den drei Zwölfjährigen, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Der Straßenbahnfahrer habe den Mann dann am Dienstagnachmittag wegen der Streitigkeiten an der Haltestelle Schulte-Rödding der Bahn verwiesen.
Handschellen
Ein Mann trägt Handschellen. © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Nach einer Fahndung wurde der 33-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, in Tatortnähe festgenommen. Die mögliche Tatwaffe fanden die Polizisten in einem nahegelegenen Gebüsch. Nun würden die Straftatbestände der versuchen gefährlichen Körperverletzung, der Sachbeschädigung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz geprüft, hieß es. Verletzt wurde nach bisherigem Erkenntnisstand niemand.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
68. Eurovision Song Contest - Vor dem 2. Halbfinale
Musik news
Umstrittener ESC stößt 2024 auf starkes Interesse
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Szene aus «Mit einem Tiger schlafen»
Tv & kino
Birgit Minichmayr glänzt in «Mit einem Tiger schlafen»
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Bo Svensson
Fußball news
Union Berlins Neustart: Bo Svensson wird Cheftrainer
Eine Frau öffnet ein Paket
Job & geld
Falsche Ware geliefert? Wie Empfänger jetzt vorgehen