Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Preise auf Campingplätzen in NRW steigen

Die Campingplatzgebühren in Nordrhein-Westfalen sind innerhalb der vergangenen drei Jahre um fast ein Viertel gestiegen. Zwischen März 2021 und März 2024 erhöhten sich die Preise um durchschnittlich 24,5 Prozent, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Nach Preisanstiegen im Früh- bis Hochsommer erreichten die Gebühren zwischen Juni und August jeweils einem Höchststand. Richtung Spätsommer fielen die Preise allerdings in jedem Jahr wieder, blieben insgesamt aber auf einem höheren Niveau als zum jeweiligen Jahresanfang.
Wohnmobile stehen auf einem Campingplatz
Wohnmobile stehen auf einem Campingplatz. © Frank Hormann/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Aber nicht nur bei den Gebühren auf dem Campingplatz, sondern auch bei Garten- oder Campingmöbeln mussten Verbraucher tiefer in die Tasche greifen. Durchschnittlich verteuerten sich diese Produkte innerhalb der vergangenen drei Jahre um 24,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr fielen die Preise mit Blick auf März 2024 zuletzt allerdings wieder um knapp zwei Prozent.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Stephen King
Kultur
«Ihr wollt es dunkler» - Neues Buch von Stephen King
House of the Dragon: Hier streamst Du das GoT-Prequel in Deutschland
Tv & kino
House of the Dragon: Hier streamst Du das GoT-Prequel in Deutschland
Geburtstagsparade «Trooping the Colour»
People news
König Charles nimmt an Geburtstagsparade teil
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Passwordeingabe am Laptop
Das beste netz deutschlands
Ticketmaster: Kunden sollten Passwort ändern
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Das beste netz deutschlands
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
DFB-Team - Training
Fußball news
Ohne Klangschalen im Regen: EM-Härte durch SEK-Schulung
Auszubildende in einem Betrieb
Job & geld
Kündigungsschutz: Probezeit ist nicht gleich Wartezeit