Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Paris-Coach Enrique erwartet Spektakel: «Presse weiß wenig»

Beim 1:1 im Gruppenspiel der Champions League beim BVB drohte Paris Saint-Germain eine Niederlage. Gut vier Monate später kehren die Franzosen für das Halbfinale zurück - und wollen es besser machen.
Pressekonferenz Paris Saint-Germain
Trainer Luis Enrique von PSG Paris Saint-Germain spricht auf der Pressekonferenz. © Bernd Thissen/dpa

Luis Enrique geht mit großer Vorfreude in das Champions-League-Halbfinale gegen Borussia Dortmund und erwartet ein Duell auf Augenhöhe. «Ich denke, es wird ein tolles Spektakel für alle Fußball-Fans», sagte der Trainer des erneuten französischen Fußball-Meisters Paris Saint-Germain vor dem Hinspiel beim Bundesliga-Fünften am Mittwoch (21 Uhr/DAZN).

Mit der hohen Erwartung an sein Team, das seit Jahren vergeblich versucht, die Champions League zu gewinnen, geht der Spanier gelassen um: «Bei Paris Saint-Germain geht alles mit Druck einher. Aber ich genieße diese Situation. Es ist ein Privileg, im Halbfinale der Champions League zu stehen. Man darf den Druck nicht als Bedrohung sehen.» Mut schöpft der 53-Jährige aus der positiven Entwicklung seiner Mannschaft, die in diesem Jahr erst ein Spiel verloren hat: «Wir befinden uns in einem positiven Prozess und haben uns in allen Bereichen verbessert.

Auf die Frage, ob er seine Mannschaft ähnlich wie ein Großteil der Medien als Favorit sieht, antwortete der Spanier kurz vor dem Abschlusstraining im Dortmunder Stadion am Dienstagabend lächelnd: «Ich sage schon seit langer Zeit, dass die Presse wenig weiß.»

Nach Einschätzung von Gonçalo Ramos wird es der BVB schwerer haben als beim 1:1 im Gruppenspiel am 13. Dezember: «Wir sind jetzt mehr eine Mannschaft als bei unserem letzten Auftritt hier. Jetzt sind wir wie eine Familie. Außerdem waren nicht alle Spieler verfügbar.» Der Respekt des Angreifers vor der brodelnden Atmosphäre im Dortmunder Stadion hält sich in Grenzen: «Es ist immer schwierig, hier zu spielen. Aber wenn man Titel gewinnen will, muss man in einer solchen Atmosphäre auch bestehen.»

Ramos hat keine besondere Anspannung bei seinem Teamfährten Ousmane Dembélé ausgemacht, den nach seinem Streik-Abschied 2017 aus Dortmund ein ungemütlicher Empfang erwartet: «Er ist sehr ruhig. Ich hoffe, dass er dieses Spiel entscheiden wird.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Xavier Naidoo
People news
Anklage wegen Volksverhetzung gegen Musiker Xavier Naidoo
Stefan Raab gegen Regina Halmich
People news
Halmich zu Kampf gegen Raab: Habe drei Wochen überlegt
The Umbrella Academy Staffel 4: Handlung, Cast und Release des großen Finales
Tv & kino
The Umbrella Academy Staffel 4: Handlung, Cast und Release des großen Finales
iPad mini 7: Dann könnte es erscheinen, das soll es können
Handy ratgeber & tests
iPad mini 7: Dann könnte es erscheinen, das soll es können
Apple AirTags 2: Alle Gerüchte zu den Trackern der nächsten Generation
Handy ratgeber & tests
Apple AirTags 2: Alle Gerüchte zu den Trackern der nächsten Generation
iPhone kabellos aufladen: Das solltest Du dazu wissen
Das beste netz deutschlands
iPhone kabellos aufladen: Das solltest Du dazu wissen
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmanns EM-Zündfunke: «Das ganze Land fiebert»
Eine Justizfachangestellte in einem Amtsgericht
Job & geld
Wann das Grundbuchamt auch eine Vollmacht akzeptieren muss