Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nowotny wird Ehrenspielführer von Bayer Leverkusen

Große Ehre für Jens Nowotny: Der frühere Abwehrchef wird vom deutschen Fußball-Meister ausgezeichnet.
Jens Nowotny
Jens Nowotny, Kuratoriumsmitglied der DFB-Stiftung Sepp Herberger. © Hannes P Albert/dpa

De deutsche Fußball-Meister Bayer Leverkusen wird seinen langjährigen Profi Jens Nowotny zum Ehrenspielführer ernennen. Der 50-Jährige, der insgesamt elf Jahre für Bayer spielte, ist erst der siebte Leverkusener Ex-Profi, dem diese Ehre zuteilwird. «Diese Nachricht macht mich sehr stolz. Die Zeit bei Bayer 04 Leverkusen war für mich sehr prägend, es war der für mich erfolgreichste Lebensabschnitt als Profi», sagte der ehemalige Nationalspieler. Die offizielle Ernennung ist für das erste Heimspiel der kommenden Saison geplant.

«Jens Nowotny hat am längsten von allen Leverkusener Kapitänen die Spielführerbinde getragen, insgesamt acht Jahre. Er ist ein wichtiger Teil unserer Geschichte und genießt hohes Ansehen bei unseren Fans», begründete Geschäftsführer Fernando Carro die Entscheidung. Vor Nowotny wurden bereits Rüdiger Vollborn, Bernd Schneider, Ulf Kirsten, Carsten Ramelow, Simon Rolfes und Stefan Kießling zu Bayer-Ehrenspielführern ernannt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Harald Schmidt
People news
Harald Schmidt bleibt Scholz-Fan
Lena Klenke
People news
Lena Klenke über AfD-Stimmen junger Wähler enttäuscht
William und Kate
People news
Royale Rückkehr: Lächelnde Kate bei Geburtstagsparade
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Nagelsmann beginnt Vorbereitung auf Ungarn-Spiel
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird