Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mutmaßliche IS-Terroristin aus Detmold vor Gericht

Eine 36-jährige Frau aus Detmold muss sich seit Dienstag als mutmaßliche IS-Terroristin vor dem Oberlandesgericht in Düsseldorf verantworten. Ihr Mann habe beschlossen, nach Syrien zu gehen und sie sei ihm gefolgt, räumte die Angeklagte beim Prozessauftakt ein. Die Deutsch-Russin hatte laut Anklage ihre damals vier und acht Jahre alten Söhne mitgenommen. In Syrien soll sich die gebürtige Tschetschenin dann der Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen haben. Ihr Ehemann wurde der Anklage zufolge noch im selben Jahr bei einem Kampfeinsatz getötet.
Bewaffnete Polizisten sichern das Gebäude des Oberlandesgerichtes
Bewaffnete Polizisten sichern das Prozessgebäude des Oberlandesgerichtes in Düsseldorf. © Monika Skolimowska/dpa

Ihre beiden Kinder sollen bei einem Luftangriff auf ein Krankenhaus verschüttet worden sein und gelten als vermisst. Sie selbst war bei dem Angriff verletzt geborgen worden. Der 36-Jährigen wird in dem Zusammenhang eine schwerwiegende Verletzung der Fürsorgepflicht vorgeworfen, weil sie die Kinder in das Bürgerkriegsgebiet gebracht und damit großer Gefahr ausgesetzt habe.

Die Angeklagte war 2017 mit mehreren anderen deutschen IS-Unterstützerinnen von irakischen Sicherheitskräften in einem Kellergewölbe in Mossul entdeckt und gefangen genommen worden. Im Irak wurde die damals 29-Jährige zu einem Jahr Haft wegen illegaler Einreise verurteilt. Im Februar 2019 war die Frau an die deutschen Behörden ausgeliefert worden. Sie befindet sich auf freiem Fuß.

Wie das Gericht mitteilte, habe es vor Prozessbeginn Verständigungsgespräche gegeben. Dabei sei auch über eine Bewährungsstrafe gesprochen worden - im Gegenzug für ein Geständnis. Zum Auftakt äußerte die Angeklagte sich aber nicht zu den Vorwürfen.

Seit Ende März lebt die Angeklagte mit ihrem neuen Mann im österreichischen Salzburg. Für den Prozess sind bis zum 8. Mai noch drei weitere Verhandlungstage angesetzt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Heidi Klum
Tv & kino
«GNTM»: Heidis Schützlinge stehen nackt im Regen
68. Eurovision Song Contest - Vor dem 2. Halbfinale
Musik news
Umstrittener ESC stößt 2024 auf starkes Interesse
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Schweden - Finnland
Sport news
WM-Gastgeber Tschechien und Schweden erreichen Halbfinale
Beachwear 2024 - Badeanzug von &Other Stories
Mode & beauty
Das sind die aktuellen Trends in der Bademode