Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann niedergestochen - Polizei fahndet mit Fotos

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht zu Samstag am Dortmunder Hauptbahnhof niedergestochen worden. Zwei Tatverdächtige flüchteten zunächst. Die Polizei leitete mit Beschluss des Amtsgerichts Dortmund eine Öffentlichkeitsfahndung mit Fotos der beiden unbekannten Männer ein. Nach Angaben einer ermittelnden Staatsanwältin erlitt das Opfer Stichverletzungen. Man gehe davon aus, dass Messer benutzt worden seien, sagte sie am Samstag. Der 21-Jährige war nach der Erstversorgung durch Helfer außer Lebensgefahr. Die Tat hatte sich etwa um 1.30 Uhr nahe dem Nordausgang des Hauptbahnhofs ereignet. Die Behörden suchen Zeugen. Ermittelt wird in einem versuchten Tötungsdelikt.
Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Al Pacino
Tv & kino
Al Pacino als Priester in Exorzismus-Thriller
«Berghain»
Kultur
Club-Ranking: Kölns «Bootshaus» vor Berlins «Berghain»
Prinzessin Kate
People news
König Charles beruft Kate in exklusiven Orden
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Entspannter mit dem Auto reisen - auf der Schiene
Reise
Entspannter mit dem Auto reisen - auf der Schiene