Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ende der Klassenfahrt: 27 Jugendliche bei Busunfall verletzt

Albtraum für eine Schülergruppe aus Hessen: Ihr Reisebus stürzt am Sonntag auf der Autobahn 45 um. Vier Jugendliche werden schwer verletzt und müssen ins Krankenhaus, viele stehen unter Schock.
Busunfall auf A45
Ein Bus liegt umgefallen am Straßenrand. © Berthold Stamm/dpa

Ein Doppeldeckerbus mit Gymnasiasten aus Marburg ist auf dem Weg nach England im Sauerland schwer verunglückt. Nach Angaben der Polizei wurden dabei am Sonntag 27 Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren verletzt, vier davon schwer. Sie kamen in Krankenhäuser. Lebensgefahr bestand bei den vier Kindern aber nicht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Fünf Lehrer, die die Klassenfahrt begleiteten, und der Busfahrer seien unverletzt geblieben, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Viele waren aber geschockt.

Der Bus mit 73 Menschen an Bord war am frühen Sonntagmorgen auf der Autobahn 45 bei dem Ort Wenden plötzlich umgestürzt, wie es hieß. Er blieb auf der Seitenspur und einem Grünstreifen liegen. Die Unfallursache war zunächst unklar, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Ein Unfallaufnahmeteam führte Ermittlungen vor Ort durch.

Rettungskräfte versorgten die verletzten Jugendlichen und brachten die schwer verletzten Opfer ins Krankenhaus. Wenig später traf ein weiterer Bus ein, um die anderen Schüler und ihre Begleitung von der Unfallstelle fort und zurück nach Hause zu bringen. Einige Eltern holten ihre Kinder auch ab. Die Klassenfahrt wurde abgebrochen.

Der Bus wurde am Nachmittag aufgerichtet und sollte abgeschleppt werden, wie die Polizei am Abend auf der Plattform X mitteilte. Die Vollsperrung der A45 wurde nach mehreren Stunden aufgehoben.

Erst wenige Wochen zuvor war in der Nacht zum Karfreitag ein doppelstöckiger Reisebus bei Werl von der Autobahn 44 abgekommen, in eine Böschung gefahren und auf die Seite gestürzt. 20 Menschen erlitten Verletzungen. Schüler eines Berufskollegs aus Warburg in Nordrhein-Westfalen waren auf dem Rückweg von einem Ausflug nach England. Tage zuvor waren vier Reisende ums Leben gekommen, als ihr Doppeldeckerbus auf der A9 bei Leipzig umgestürzt war. 30 Menschen wurden verletzt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Prinzessin Leonor erhält Auszeichnung in Spanien
People news
Kronprinzessin Leonor in Spanien gleich dreifach geehrt
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Smarte Growbox: Hey-abby Grow Box «OG Edition»
Das beste netz deutschlands
Smarte Growboxen: Einfacher Cannabis-Anbau zu Hause
Toni Kroos
Fußball news
Königlicher Kroos hört nach EM auf: «Happy und traurig»
Eine Frau mit einem Kind beim Essen
Familie
Wie bringe ich Kindern Tischmanieren bei?