Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Analyse: staatliche Studienförderung in NRW wenig genutzt

Unter den Studentinnen und Studenten in Nordrhein-Westfalen finanzieren einer Untersuchung zufolge nur wenige ihr Studium mit Hilfe von Bafög. Im vergangenen Jahr nutzten in NRW 83.267 Studierende die staatliche Bafög-Förderung, was einen Anteil von 11,1 Prozent ausmachte, wie aus einer am Freitag veröffentlichten Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung hervorgeht. Eine noch wesentlich geringere Rolle spielten demnach staatliche Instrumente wie Stipendien. Und einen Studienkredit der staatlichen Förderbank KfW nahmen 2022 neu nur 3053 Personen auf. Hingegen waren knapp 70 Prozent der Studierenden erwerbstätig - diese Zahl bezogen auf 2021.
Hörsaal
Studierende sitzen in einer Vorlesung im Hörsaal einer Universität. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Bundesweit nutzten nach der CHE-Auswertung etwa fünf von sechs Studierenden im Jahr 2022 weder Bafög noch staatliche Kredite oder Stipendien. Finanzielle Unterstützung der Eltern und Nebenjobs sind die wichtigsten Quellen der Studienfinanzierung, betonte Studienautor Ulrich Müller laut Mitteilung. Es bestehe Reformbedarf. Bleibe das System der Studienfinanzierung in Deutschland unverändert bestehen, «hängt der Studienerfolg zukünftig immer mehr davon ab, ob man reiche Eltern hat oder in einem flexiblen Studiengang eingeschrieben ist, der nebenjob-kompatibel ist». Das habe mit einer «chancengerechten Beteiligung an hochschulischer Bildung nicht viel zu tun».

Zum Wintersemester 2022/23 war der Bafög-Satz von monatlich 427 auf 452 Euro - als Grundbedarf - angehoben worden, was viele angesichts der Inflation als unzureichend kritisiert hatten. Im Durchschnitt erhielten Studierende in NRW 2022 laut CHE rund 605 Euro pro Monat. 2024 sollen die Bafög-Mittel laut Bundesbildungsministerium um 150 Millionen Euro erhöht werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Finale der ProSieben-Show
Tv & kino
«Der Floh» gewinnt «The Masked Singer»: «War das geil!»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Gandalf-Darsteller Sir Ian McKellen wird 85
«Kissing Tartu» in Estland
Kultur
Massenküssen und ESC-Songs in der Kulturhauptstadt
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Oleksandr Usyk
Sport news
Duell um Schwergewichtskrone: Profiboxer Usyk schlägt Fury
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?