Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tödlich verletzter Mann: Fünf Verdächtige festgenommen

Bei den Ermittlungen zum Tod eines 44-Jährigen in Stade ist die Mordkommission einen großen Schritt weiter gekommen. Verdächtige wurden festgenommen und Beweise gesichert.
Bereitschaftspolizei im Einsatz in Stade
Bereitschaftspolizei bei einem Einsatz in Stade. © -/Polizei/dpa

Nach den tödlichen Verletzungen eines 44-Jährigen in Stade hat die Polizei am Dienstag fünf Tatverdächtige festgenommen. Nach einem sechsten Beschuldigten werde weiter mit Hochdruck gefahndet, teilte ein Polizeisprecher mit. Demnach durchsuchten am frühen Dienstagmorgen Beamte der Stader Mordkommission mit Unterstützung von Spezialkräften aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein sowie der Bundespolizei sieben Wohnungen im Stadtgebiet Stade sowie im Stadtgebiet Mölln in Schleswig-Holstein. Ziel war die Ergreifung von sechs Beschuldigten im Alter zwischen 23 und 35 Jahren, hieß es.

Die Ermittler verdächtigen die Männer, Mitte Januar einen 44-Jährigen am Stader Bahnhofsparkhaus durch Schläge und Tritte so schwer verletzt zu haben, dass er später starb. Nach Angaben der Polizei haben die mutmaßlichen Täter sowie das Opfer die türkische Staatsangehörigkeit oder eine türkische Abstammung. Sie gehen davon aus, dass die Männer den 44-Jährigen angriffen, weil dieser Ende vergangenen Jahres nach einem Streit ein Familienmitglied aus der mutmaßlichen Tätergruppe mit einem Messer schwer verletzt hat.

Gegen die fünf Festgenommen wurden am Dienstag Haftbefehle vollstreckt. Die Beamten stellten bei den Wohnungsdurchsuchungen verschiedene Beweismittel und Spuren sicher. Da die Ermittler davon ausgingen, dass die Beschuldigten möglicherweise Schusswaffen haben, beteiligten sich Spezialkräfte der Polizei an dem Einsatz.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internationaler Schumann-Wettbewerb
Musik news
Solisten aus China und Malaysia gewinnen Schumann-Wettbewerb
Gordon Ramsay
People news
TV-Koch Ramsay nach schwerem Fahrradunfall: Tragt einen Helm
Christina und Luca Hänni
People news
«Let's Dance»-Nachwuchs: Baby Hänni ist da
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Umkämpftes Duell
Fußball news
Sloweniens Janza vermasselt dänisches Eriksen-Märchen
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird