Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Goecke als Gastkünstler an der Oper Hannover

Das Programm für die Spielzeit 2024/2025 der Staatsoper Hannover verspricht viele Aufführungen mit sozialkritischen Themen. Dabei ist ein Künstler, der für viele Schlagzeilen sorgte.
Staatsoper Hannover
Blick auf die Staatsoper in Hannover. © Julian Stratenschulte/dpa

Der frühere Ballettdirektor der Staatsoper Hannover, Marco Goecke, der durch eine Hundekot-Attacke auf eine Journalistin auch außerhalb der Tanzszene bekannt wurde, kehrt vorübergehend als Gastkünstler an seine alte Wirkungsstätte zurück. Goecke hatte im Februar 2023 im Foyer der Oper eine Autorin der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» («FAZ») mit Hundekot beschmiert. Zuvor hatte er ihr vorgeworfen, immer «schlimme, persönliche» Kritiken zu schreiben.

Eine Choreografie von Goecke wird Teil eines dreiteiligen Ballettabends sein, wie die Staatsoper am Freitag mitteilte. Für das Stück «The Big Crying» entwarf er auch die Kostüme und das Bühnenbild. Die beiden anderen Teile des Ballettabends «Uprising» und «Cacti» stammen von den Choreografen Hofesh Shechter und Alexander Ekman. Die Premiere ist am 6. Juni 2025 im Opernhaus in Hannover.

Wenige Tage nach der Hundekot-Attacke Goeckes im vergangenen Jahr wurde sein Vertrag als Ballettdirektor in Hannover im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Ein Verfahren gegen ihn wurde gegen eine Geldauflage eingestellt. Er selbst bereute den Vorfall, seinen Angaben nach handelte es sich um eine Affekttat.

In der neuen Spielzeit 2024/2025 sollen vor allem Themen wie die Gemeinschaft und der friedliche Umgang miteinander im Mittelpunkt stehen. Geplant sind sieben Opernpremieren. Darunter ist eine Neuproduktion von «Satyagraha», in der es auch um das Leben von Mahatma Gandhi geht. Die Oper «The Greek Passion» behandelt Themen wie Menschlichkeit und Nächstenliebe. Außerdem wird die Neuauflage eines berühmten Musicals zu sehen sein. Das Stück «Chicago» zeigt nach Angaben der Oper viel Tanz und Show - verbunden mit einer sozialkritischen Geschichte.

Redaktionshinweis: In einer vorherigen Version der Meldung hieß es lediglich, dass die Premiere am 6. Juni stattfinden soll. Das Jahr 2025 wurde ergänzt. (Stand: 19.04.2024, 16.06 Uhr)

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Chicago Fire: Die Besetzung der Wache 51 im Überblick
Tv & kino
Chicago Fire: Die Besetzung der Wache 51 im Überblick
Roland Kaiser
Musik news
Roland-Kaiser-Jubiläum: Umjubelter und nasser Tourstart
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
UCI WorldTour - Giro d’Italia
Sport news
Triumph in Rom: Pogacar gewinnt den Giro d'Italia
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten