Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Madsen: Königin Margrethe hat «Menschen zusammengebracht»

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen (51, CDU) ist in Dänemark geboren und aufgewachsen. Bei Kaffee und Cointreau durfte er schon einmal neben Margrethe II. von Dänemark sitzen - «seiner Königin», wie er sagt.
Wirtschaftsminister Madsen (CDU)
Claus Ruhe Madsen (CDU), Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein. © Sven Hoppe/dpa

Für Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen (CDU) wird Sonntag «ein bewegender Tag». «Auch wenn ich seit einem Jahr stolzer Besitzer eines deutschen Passes bin: Margrethe ist und bleibt «meine Königin»», sagte Madsen, der in Dänemark geboren und aufgewachsen ist, der «Bild»-Zeitung (Freitag). «Was für ein Glücksfall, dass ausgerechnet ich in einer Zeit Verkehrsminister sein darf, in der wir mit dem Fehmarnbelttunnel eine riesige «Brücke» zwischen Deutschen und Dänen schlagen», sagte der 51-Jährige.

Das sei auch ein Vermächtnis von Margrethe. «Sie hat stets über den Tellerrand geschaut, das Königshaus geprägt und klug geführt», sagte der CDU-Minister. «Sie hat Menschen zusammengebracht und vereint. Sie hat viel für Kunst und Kultur getan und Dänemark in aller Welt würdig vertreten. Als sie ihr Amt antrat, lag die Beliebtheit des Königshauses bei 40 Prozent, heute bei über 70 Prozent. Das sagt viel», meinte Madsen.

Er habe das große Glück gehabt, Margrethe mehrmals begegnet zu sein. «Auf dem Königsschiff «Dannebrog» durfte ich bei Kaffee und Cointreau neben ihr sitzen. Ich war damals Oberbürgermeister von Rostock und zeigte ihr Fotos der Stadt. Sie war auf herzliche Weise zugewandt und interessiert», sagte der Politiker.

Auch Kronprinz Frederik sei er in Warnemünde begegnet. «Ich hatte mit meiner Tochter - die unbedingt Prinzessin Mary sehen wollte - rote und weiße Blumen besorgt und wir durften im Hotel-Foyer warten. Doch anstelle von Mary erschien zuerst Frederik, der prompt auf uns zukam und uns begrüßte.» Er habe all seinen Mut zusammen genommen und gesagt: «Mein Kronprinz! Es tut mir leid! Wir warten auf eine Prinzessin!» Frederik habe herzlich gelacht und dann kam auch schon Mary. Madsen ist sicher: «Sie werden ein großartiges Königspaar.»

Nach mehr als einem halben Jahrhundert auf dem Thron übergibt Königin Margrethe II. am Sonntag in Kopenhagen das Zepter an ihren Sohn Kronprinz Frederik. Der Kronprinz wird dann das Amt an der Spitze des dänischen Königreiches als König Frederik X. übernehmen.

Der Thronwechsel in Dänemark wird auch von der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein mit Veranstaltungen begleitet. So sind beispielsweise in Flensburg, Schleswig, Husum und Eckernförde Live-Übertragungen der Zeremonie aus Kopenhagen geplant. Dazu gebe es traditionellen Kuchen und Getränke.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Hermann Parzinger
Kultur
Zerstörung der Ukraine kulturell widerstehen
Lichtaktion
Kultur
Illumination am Denkmal für ermordete Juden
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Rafael Nadal
Sport news
Zverev erwartet «den alten Rafael Nadal»
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten