Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rückzahlung von Corona-Beihilfen in 480 Fällen gestundet

Das Land Hessen hat gut 200.000 Anträge auf Corona-Wirtschaftshilfen bearbeitet. Ein kleiner Teil der Anträge befasst sich mit der Bitte, die Rückzahlung zu viel gezahlter Fördergelder aufzuschieben.
Corona-Masken
FFP2-Masken hängen an einer Türklinke. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Beim Land Hessen sind rund 1150 Anträge von Unternehmen eingegangen, die um einen Aufschub bei der Rückzahlung von zu viel erhaltenen Corona-Beihilfen gebeten haben. Die Gesamtsumme beläuft sich auf knapp acht Millionen Euro. Das geht aus der Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage mehrerer AfD-Landtagsabgeordneter hervor. Von den 1150 Anträgen wurden 482 mit einer Gesamtsumme von rund 2,6 Millionen Euro bewilligt (Stand Ende März 2024). Außerdem gingen zehn Anträge auf völlige Streichung der Rückzahlung ein - davon wurde aber kein einziger genehmigt.

Insgesamt wurden bislang in Hessen bei der Abrechnung der Programme von Bund und Land zu Corona-Wirtschaftshilfen seit Juni 2020 gut 206.000 Förderanträge bearbeitet. Zuständig ist das Regierungspräsidium Gießen, wie das Wirtschaftsministerium weiter mitteilte.

Das hessische Finanzministerium hatte im März mitgeteilt, dass Unternehmen eine Fristverlängerung für die Vorlage ihrer Schlussabrechnung der erhaltenen Corona-Hilfen bis zum 30. September erhalten. Unternehmen konnten die Anträge nur über Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte einreichen. Eine Fristverlängerung kann den Angaben zufolge nur beim Bundeswirtschaftsministerium beantragt werden. Die verschiedenen Programme sollten Unternehmen und Selbstständigen dabei helfen, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie und der staatlich verordneten Maßnahmen abzumildern.

Redaktionshinweis: Hinweis: In einer früheren Version der Meldung hieß es in der Überschrift, dass es sich um rund 1150 Fälle handelt. Richtig sind jedoch rund 480 Fälle. (24.05.2024, 18:24 Uhr)

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinzessin Anne
People news
Prinzessin Anne erleidet Gehirnerschütterung
Taylor Swift und Travis Kelce
Musik news
Travis Kelce bei Konzert von Taylor Swift auf der Bühne
Kim Gloss und Alexander Beliaikin
People news
Kim Gloss spricht über Gehirntumor-OP
Apple
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Untersuchung gegen Apple ein
Eine Frau mit Tablet im Wohnzimmer
Das beste netz deutschlands
Stiftung Warentest: Gute Tablets gibt es ab 155 Euro
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Viele Künstler erwarten durch KI neue Stile und Techniken
Niclas Füllkrug
Nationalmannschaft
Füllkrugs Tor-«Explosion»: Ein großer Turniermoment wie 2006
Kind spielt Basketball
Familie
Hat das Kind ADHS? Experten-Tipps für Eltern